Initiative Tierwohl

ITW: Anmeldephase für dritte Programmphase verlängert

Die ITW hat die Anmeldephase 1 für die dritte Programmrunde verlängert. Damit können jetzt noch Anmeldungen von Schweinehaltern berücksichtigt werden, die die erste Frist verpasst haben.

Im Januar 2021 startet die dritte Programmphase der Initiative Tierwohl (ITW). Bereits Ende Oktober teilte die ITW mit, dass sich rund 3.700 Schweinehalter mit jährlich mehr als 21,1 Mio. Tieren in der ersten Registrierungsphase (Frist 23. Oktober) angemeldet haben. Aufgrund der weiterhin eingehenden Teilnahmeanfragen verlängert die ITW nun die Anmeldephase 1 für das neue Programm. Dadurch können auch Anmeldungen von Landwirten berücksichtig werden, die die Fristen der ersten Registrierungsphase versäumt haben.

Bis zum 3. Dezember 2020 können sich ab sofort neue Mäster sowie Tierhalter, die bereits am alten Programm der Initiative Tierwohl teilnehmen, weiterhin für das Programm 2021-2023 anmelden. Es gelten die gleichen Bedingungen wie bisher. Alle Schweinemäster und bereits teilnehmende Sauenhalter und Ferkelaufzuchtbetriebe, welche sich vor dem 23. Oktober für die nächste Laufzeit angemeldet haben, wurden angenommen.

Die Redaktion empfiehlt

Schon Monate vor dem Start der dritten Programmphase der Initiative Tierwohl haben sich fast alle Schweinehalter angemeldet. Außerdem verlieh die ITW den Innovationspreis Tierwohl 2020.

Schweine- und Geflügelhalter können sich ab sofort bei ihren Bündlern und auf der Webseite der Initiative Tierwohl (ITW) über die konkreten Anforderungen zur dritten Programmphase der ITW...

Das könnte Sie auch interessieren


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen