Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

Für kleinere Traktoren

Claas erweitert Disco-Mähwerkbaureihe nach unten

Claas bringt neue Aufbereiter-Mähkombinationen auf den Markt: Disco 8500 C/RC und Trend 9300 C/RC Comfort. Passend zum Disco 3600 Frontmähwerk gibt es das Großflächenmähwerk Disco 1100 Comfort.

Lesezeit: 5 Minuten

Claas hat bislang 15 Triple-Mähkombinationen der Disco-Reihe mit Arbeitsbreiten von 8,30 bis 10,70 m im Produktangebot. Nun kommen weitere Modelle dazu:

Disco 8500 C / RC Trend: Leichtzügig und schwerpunktoptimiert

Mit den zwei neuen Einstiegsmodellen Disco 8500 C Trend und Disco 8500 RC Trend führt der Hersteller bekannte Merkmale der größeren Modelle in die kleineren Arbeitsbreiten ein. Dort wird häufig mit Traktoren der unteren Mittelklasse mit kurzem Radstand und ab 160 PS Motorleistung gearbeitet, was besondere Anforderungen an die Mähwerkstechnik stellt.

Der Entwicklungsfokus beim neuen Disco 8500 Trend lag daher neben einer stabilen Bauweise bei geringem Gewicht vor allem auf einem nahe am Traktor liegenden Gewichtsschwerpunkt und einem niedrigen Drehleistungs- und Zugkraftbedarf, heißt es.

Zu den Basics gehören vor diesem Hintergrund das extrem robuste Auslegerkonzept mit optimierter Schwerpunktlage, die Active Float Auflagedruckverstellung vom Fahrersitz aus und die reaktionsschnelle mechanische Non-Stop Anfahrsicherung mit schrägem Drehpunkt für dreidimensionales Ausweichen bei Hinderniskontakt.

Darüber hinaus ermöglicht das Niedrigdrehzahlkonzept des Max Cut Mähbalkens den Betrieb mit 850 Zapfwellenumdrehungen und damit im optimalen, kraftstoffeffizienten Drehmomentkennfeld des Traktors. Hinzu kommen modernste Antriebstechnologien mit Einzelabsicherung der Antriebe jeder Mäheinheit und neuesten schraubbaren Walterscheid Überlastkupplungen.

Mit Aufbereiter

Die zwei Großflächenmähwerke mit C Zinken- bzw. RC Walzenaufbereiter wurden von den Entwicklern in enger Abstimmung mit Praktikern insbesondere im Bereich der Aufbereiter mit starken Argumenten versehen. Das Aufbereiterblech wird dank Hardox-Verstärkung noch standfester gegenüber Verschleiß und Steinschlag bei zusätzlicher Gewichtsersparnis.

Mit dem Verzicht auf LS-Hydraulikblöcke und hydraulische Anfahrsicherungen können zusätzlich neben Gewicht auch die Anschaffungskosten in dieser Mähwerksklasse deutlich reduziert werden, erklärt Claas weiter. Gleichzeitig stehe ein effizienter Kraftstrang mit serienmäßiger beidseitiger Absicherung zur Verfügung.

Das Disco 8500 RC Trend mit Walzenaufbereiter kann darüber hinaus optional mit dem 2023 erstmals im Disco 9700 RC Auto Swather vorgestellten doppelten Walzenantrieb mit Scherengetriebe ausgerüstet werden. Dieses Feature ermöglicht maximalen Durchsatz und Langlebigkeit auch bei dauerhaft hoher Beanspruchung in Beständen mit hohen bis sehr hohen Aufwuchsmengen.

Die Bedienung und der Einzelaushub erfolgen komfortabel und effizient direkt über zwei Traktor-Steuerventile. Noch einfacher ist die Bedienung, wenn es in das bereits vorhandene Vorwende-Management des Traktors integriert wird.

---

Disco 9300 C Comfort und RC Comfort: Viel leisten mit wenig Kraft

Oberhalb der Disco 8500 Baureihe positioniert Claas fortan die Disco 9300 C Comfort und 9300 RC Comfort. Dank des schwerpunktoptimierten Rahmens mit schräg nach hinten angeordneten Auslegern sowie des Niedrigdrehzahlkonzepts mit reduzierter Zapfwellen-Eingangsdrehzahl von 850 U/min ist auch mit leichteren Vierzylindertraktoren ab 180 PS eine äußerst schlagkräftige und effiziente Ernte mit zusätzlichem Aufbereitereffekt möglich, verspricht das Werk Bad Saulgau.

Dabei ermöglichen auch die V-Stahlzinken des Disco 9300 C Comfort nochmals höhere Durchsatzleistungen bei reduziertem Kraftbedarf. Auch das neue Disco 9300 C COMFORT bieten dabei Hardox-verstärkte Aufbereiterbleche für maximale Langlebigkeit Aufbereitungsintensität und Ablagebreite sind einfach und schnell einstellbar.

Spezialist für Luzerne

Für die Ernte von Luzerne oder anderen blattreichen Kulturen wie Hirse bietet das neue Disco 9300 RC Comfgort einen hocheffizienten Walzenaufbereiter, der auf Wunsch simultan zum neuen Disco 8500 RC Trend mit dem 2023 erstmals eingeführten doppelten Walzenantrieb mit innovativem Scherengetriebe ausgerüstet werden kann. Um das Erntegut in ein möglichst schmales Schwad abzulegen, sind darüber hinaus längere Schwadbleche lieferbar.

Die kompakte Ablage wird gezielt von Märkten gefordert, die einen hohen Anteil an Qualitäts-Luzerneheu produzieren. Ein wichtiges Qualitätskriterium neben geringen Ernteverlusten ist dort der Erhalt der grünen Farbe des Ernteguts durch Reduzierung von Ausbleichungen des Futters.

Ein entscheidender Vorteil der COMFORT Ausrüstung ist die optionale automatische Regelung des ACTIVE FLOAT Systems. Der für Futterqualität, Grasnarbenschonung, Kraftbedarf und Hangsicherheit entscheidende Faktor Auflage- und Bodendruck wird bei der Arbeit am Seitenhang mit der optionalen Hangautomatik einzeln und unterschiedlich für jede Seite angepasst. Weitere per ISOBUS steuerbare Funktionen sind der Ausleger-Einzelaushub und die optionale hydraulische Schutztuchklappung.

--- 

Disco 1100 Comfort: Mehr Arbeitsbreite und ISOBUS Bedienkomfort

Das neue Disco 1100 Comfort kombiniert eine große Arbeitsbreite mit kompakten Transportabmessungen. Dank 10 cm längerem Verstellweg der Ausleger wächst die maximale Arbeitsbreite auf 10,80 m an.

Die Arbeitsbreite lässt sich hydraulisch und stufenlos bis auf 9,60 m reduzieren, wobei beide Ausleger unabhängig voneinander oder synchron verstellt werden können und somit in Kombination mit dem DISCO 3600 Frontmähwerk stets eine optimale Überlappung in engen Kurvenbahnen oder bei der Arbeit am Seitenhang gewährleisten. Trotz der zwei 3,80 m breiten Mäheinheiten bleibt das Mähwerk beim Straßentransport unter 4 m Höhe.

Dank der von den Disco 9700 und 1010 bekannten Comfort Hydrauliksteuerung soll die Bedienung im Feld einfach wie nie zuvor und ohne eigene Bedieneinheit möglich sein. Das Ausheben und Absenken der Ausleger wird ebenso wie die Arbeitsbreitenverstellung direkt hydraulisch angesteuert oder per programmierbarem Vorgewendemanagement automatisiert, während die hydraulische Klappung der seitlichen Schutztücher und die Regelung des Active Float Auflagedrucks wahlweise mit den programmierbaren F-Tasten am CMotion Fahrhebel oder per ISOBUS erfolgt. Optional kann eine Hangregelung geliefert werden, um die Active Float Auflagedruckregelung und die Auslegerpositionen komfortabel anzupassen und zu spiegeln.

Außerdem gerade frisch vorgestellt:

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.