Neu

Stadiko Hochdruckreiniger-Düse mit Wellenstrahl

Fast jeder kennt die Kreise, die eine Dreckfräse beim Waschen erzeugt. Manch eine Stalldecke trägt dieses Reinigungsmerkmal und so mancher beton ist ausgewaschen von dem rotierenden Punktstrahl.

Die Pendeldüse PD-25 von „Stradiko Maßgeschneiderte Reinigungstechnik“ arbeitet nach einem neuartigen Prinzip. Die aus Edelstahl gefertigte Düse mit der Größe einer Visitenkarte und einer Stärke von 16 mm bildet in ihrem Inneren einen oszillierenden Wasserstrahl. Dabei kommt die Düse laut Werksangabe vollkommen ohne bewegliche Innenteile aus und benötigt keine keramikschalen oder –stößl.

Innerhalb der Düse sind verschiedene Fräsungen und Kanäle angebracht, die ständig wechselnde Druckverhältnisse aufbauen. Unter einem Stroboskop betrachtet, ist der austretende Wasserstrahl in Wellenform erkennbar. Aufgrund dieser Technik soll die PD-25 vergleichsweise leise und vibrationsarm arbeiten. Darüber hinaus verfügt sie über eine höhere Reinigungskraft als herkömmliche Flachstrahldüsen, teilt der Hersteller mit.

Pendeldüse Demonstration auf den Agrarunternehmertagen Münster (Bildquelle: Deter)

Diese Neuheit wurde zuerst im Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben vorgestellt.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Die Lehren aus dem Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen