PTG RDS Hybrid: Auf dem Weg zum vollautomatischen Reifendruckregelsystem

PTG zeigte auf der Agritechnica seine neue Reifendruckregelanlage RDS Hybrid für alle Anhänger mit gebohrten Achsen. Damit ist das ständige Messen und Überwachen des aktuellen Reifendrucks möglich, ohne dass das schaltbare Hybrid-Radventil in der Felge geöffnet werden muss.

PTG RDS Hybrid (Bildquelle: Deter)

PTG zeigte auf der Agritechnica seine neue Reifendruckregelanlage RDS Hybrid für alle Anhänger mit gebohrten Achsen. Damit ist das ständige Messen und Überwachen des aktuellen Reifendrucks möglich, ohne dass das schaltbare Hybrid-Radventil in der Felge geöffnet werden muss. Dies geschieht durch einen in das Ventil integrierten Drucksensor, der laut Hersteller eine hochpräzise Messung und Verstellung des Reifendrucks jedes einzelnen Reifens separat ermöglicht.
 
Mit der kontaktlosen Strom- und Datenübertragung wird zudem eine Schnittstelle geschaffen, mit der weitere radseitige Sensorik integriert werden kann, z.B. Lastaufnahme, Reifendruckerkennung und vieles mehr. Damit sei RDS Hybrid zugleich eine Schlüsseltechnologie auf dem Weg zu einer vollautomatisierten Reifendruckregelanlage, so PTG weiter. Für die Praxis hat das Unternehmen zusammen mit BPW neue Ein- und Zwei-Leiter-Drehdurchführungen entwickelt, die die 100 %ige Dichtheit der Achskörper sicherstellen sollen.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Mattro Ziesel: Akku-Kettenfahrzeug für die Landwirtschaft?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen