Einblicke in die Landwirtschaft

Treckertour: Youtuber reist mit Claas Xerion durch Deutschland

Der Youtuber Ansgar Blauth machte sich am 23. Mai mit einem Claas Xerion 4200 auf den Weg von Harsewinkel nach Erlangen - mit dabei ein Kameramann und viele Kameras.

Am 23. Mai startete Youtuber Ansgar Blauth vom Claas Werksgelände aus auf eine 900 Kilometer lange Treckertour quer durch Deutschland. Der in Harsewinkel produzierte Xerion Großtraktor hätte sowieso nach Erlangen in Bayern überführt werden sollen, sodass Ansgar Blauth die Gelegenheit nutzte, sich den Traktor für seine Tour über unzählige Landstraßen „auszuleihen“. Damit der Xerion auch erkennbar ist, gab es für die Treckertour ein paar kleine personalisierte Aufkleber

Viel Filmmaterial für den Youtube-Kanal Nplay

Für den Youtuber, der seine 460.000 Follower vor allem mit Videos aus dem Simulationsspiel „Landwirtschafts-Simulator“ begeistert, ist aber auch der Weg selbst das Ziel: Bis zum 1. Juni besucht er fast jeden Tag einen anderen landwirtschaftlichen Betrieb und gibt Einblicke in die echte Landwirtschaft – mithelfen wird er natürlich auch, wo es möglich ist. So warten in NRW zum Beispiel eine Biogasanlage auf ihn und in Rheinland-Pfalz ein Weingut. „Zeit für Spontanität bleibt aber auch, am 29. Mai habe ich noch gar nichts vor, mal sehen, was passiert“, freut sich Ansgar Blauth.

An der Endstation in Erlangen erwartet ihn das Unternehmen Giants Software, Publisher und Entwickler des Landwirtschafts-Simulators, mit einem kleinen Fest auch für die Fans des Spiels.

Den Xerion gibt's auch im LS22

Für alle Interessierten: Im Landwirtschafts-Simulator gibt es genau den Traktor mit Originalbeschriftung, mit dem Ansgar unterwegs ist. Der Youtuber produziert täglich Videos von seinen Erlebnissen, die auf treckertour.com sowie auf seinem Youtube-Kanal NPLAY zu sehen sein werden. Einen ersten Einblick in die Treckertour gibt es dort bereits.

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.