BBV unterstützte Klage

Erfolg vor Gericht: Rote Gebiete nicht ordnungsgemäß bekannt gemacht

Jetzt ist es amtlich: Die Ausweisung der roten Gebiete in Bayern, die zur Verschärfung der Düngeverordnung führte, wurde von staatlicher Seite nicht korrekt mitgeteilt.

Das Verwaltungsgericht Ansbach hat festgestellt, dass die Allgemeinverfügung zur Düngeverordnung 2017, welche die bisherigen roten Gebiete in Bayern definiert, durch die Veröffentlichung im Staatsanzeiger und auf der Website der Landesanstalt für Landwirtschaft nicht wirksam bekanntgegeben wurde. Das teilt der Bayerische Bauernverband (BBV) mit.

Im konkreten Fall des...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Auf Basis des neuen, vom Landvolk in Auftrag gegebenen Gutachtens über den Zustand der Grundwassermessstellen in Niedersachsen wollen acht Bauern gegen die Verschärfung der Düngeverordnung klagen.