Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Anbausaison 2022

Neue Getreidesorten im DSV Portfolio

Das Bundessortenamt hat neue Gersten- und Weizensorten für die DSV zugelassen, die ab Herbst zur Verfügung stehen. Hier die Bewertungen.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) erweitert ihr Getreideportfolio um zwei neue Gersten- und zwei neue Weizensorten.

Die mehrzeilige Wintergerste JULIA erhielt bei ihrer Zulassung die Höchstnoten 9/9 im unbehandelten und behandelten Kornertrag. Die Sorte verfügt über eine gute Kornqualität und außerdem über eine Doppelresistenz gegen die bodenbürtigen Gerstengelbmosaikviren (Typ 1 und 2). Diese Kombination ist laut DSV einmalig im Sortiment.

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

ROYCE ist eine zweizeilige Wintergerste, die über eine gute Resistenzausstattung (Zwergrostresistenz Note 3 und Bestnote 4 bei Ramularia) und über sehr gute Vermarktungsqualitäten verfügt. Als späterer Sortentyp eignet sie sich gut in typischen Zweizeilergebieten.

Der frohwüchsige B-Weizen DEBIAN hat sich als ertragsstärkste Sorte des Sortiments mit einer sehr guten Ertragsstabilität in der Wertprüfung (2019 - 2021) gezeigt. Das frühe Ährenschieben und damit frühere Korneinlagerung lässt die klimastabile Sorte vor allem in Trockenjahren profitieren. Der ausgewogene Kompensationstyp besitzt zusätzlich eine Gallmückenresistenz. DEBIAN eignet sich für Betriebe, die einen Hochertragsweizen für die Vermarktung oder Eigenverwertung suchen.

Der A-Qualitätsweizen POLARKAP ist sehr gesund, winterhart und ertragsstark. Sein Profil soll besonders sein im A-Weizensortiment. Die Sorte verbindet laut DSV einen hohen Ertrag mit früher Reife und einer hohen Gesundheit vom Fuß bis zur Ähre (Fusarium Note 4). Zusätzlich hat sie einen guten Proteingehalt (Note 5). Es sei die ideale Sorte für Qualitätsweizenanbauer, die einen gesunden und ertragsstarken A-Weizen mit gutem Proteingehalt für den flexiblen Einsatz nach allen Vorfrüchten suchten. POLARKAP ist als EU-Sorte in Deutschland vertriebsfähig und steht im Sommer zur Zulassungsentscheidung an.

Erstes Z-Saatgut der neuen Sorten steht zur Aussaat im Herbst zur Verfügung.

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.