Interview

​„Methanol ist die sinnvollste Veredelung von Wasserstoff“

Sie sehen in der Methanolproduktion neue Chancen für die Landwirtschaft. Wie wird Methanol hergestellt?

Petschick: Im ersten Schritt wird grüner Wasserstoff mittels Elektrolyse aus Wasser und erneuerbaren Energien, in unserem Fall aus förderfreiem Solarstrom, produziert. Die dazu nötigen Freiflächen-Photovoltaikanlagen versorgen mittels Direktleitung die Elektrolyseure vor Ort mit Strom. Um aus dem grünen Wasserstoff biogenes Methanol zu produzieren, benötigt man biogenes CO2. Dieses wird aus den Rauch- oder Abgasen z.B. aus Biogasanlagen, Holzheizkraftwerken oder auch Klärschlammverbrennungsanlagen gewonnen. Durch Methanol-Synthese und anschließender Destillation entsteht hochreines Methanol, das sich verkaufen lässt.

Welche Vorteile bietet die Methanolproduktion...