Gasversorgung

Neue Gaspipelines in Europa überflüssig

Eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt, dass Strom, Wasserstoff und Biogas Importe von Erdgas und LNG überflüssig machen.

Der Anfang Juli 2020 vom Bundestag beschlossene Kohleausstieg könnte eine größere Rolle für Erdgas im deutschen Energiesystem bedeuten. Erdgas ist gerade zur Wärmeerzeugung in den vergangenen Jahrzehnten als Alternative und Konkurrent zu Erdöl und Kohle aufgestiegen. Doch haben fossile Energieträger angesichts der Klimaschutzziele langfristig ausgedient. Trotzdem unterstützen Deutschland, aber auch andere europäische Länder den Ausbau der Gasinfrastruktur, sowohl für Pipelines als auch für Flüssiggasterminals. Grund sind häufig politisch-strategische Erwägungen, die jedoch den klimapolitischen Zielsetzungen entgegenstehen, warnt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) aus Berlin.

Nordstream2 und LNG-Terminals in der Kritik

Die Nordstream2-Pipeline wäre zur Sicherung der Erdgasversorgung in Europa nicht notwendig gewesen, da Deutschland und andere europäische Länder auf eine bereits großzügig dimensionierte Importinfrastruktur und eine Vielzahl von Bezugsquellen zugreifen können. Dennoch ist die Nordstream2-Pipeline von der deutschen Bundesregierung unterstützt worden. Ebenso hat die deutsche Bundesregierung den Bau von LNG-Terminals versprochen, über die auch US-amerikanisches Erdgas importiert werden kann.

Der abnehmende Erdgasbedarf...

Die Redaktion empfiehlt

Ohne vorherige Kontaktaufnahme mit den Eigentümern, Flächennutzern oder dem Bauernverband erhielten Landwirte und Flächeneigentümer auf Rügen ein Schreiben mit dem Hinweis der geplanten...

LNG verursacht nach einer Studie des Öko-Instituts genauso viele Emissionen wie Diesel. Bio-LNG aus Biogas wäre zwar nachhaltiger. Aber davon gibt es nicht genug, so die Autoren.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat nach dem Dialogprozess „Gas 2030“ erste Handlungsempfehlungen vorgestellt. Der Umstieg auf "grüne Gase" geht der Branche nicht schnell genug.


Diskussionen zum Artikel

von Erwin Schmidbauer

Sind Wissenschaftler klug?

Der kluge Mann baut vor, so heisst es im Sprichwort (damit sich niemand angegriffen fühlt: auch die kluge Frau macht dass!). Nun sagen die Wissenschaftler, Nordstream2 wäre überflüssig, weil es gäbe andere Bezugsquellen. Nur, sind die in einer solchen Situation auch lieferfähig? ... mehr anzeigen

von Heinrich-Bernhard Muenzebrock

Wunschdenken

... und wer soll es bezahlen? - die Verbraucher?. Ohne Erdgas wird es in den nächsten 30 Jahren nicht gehen. Die regenerative Energie, in unserem Land, hat an Schwung verloren und ist z. Zt. in einem "Stand-still" Modus. Ab 2021 laufen die EEG Vergütungen aus und immer mehr Anlagen ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen