Photovoltaik

Photovoltaik: Bayern bleibt Zubaumeister Premium

Mit 631 Megawatt (MW) neu installierter Leistung wurde rund ein Fünftel der neuen deutschen Solaranlagen im Jahr 2018 in Bayern installiert. Starkes Wachstum gab es auch in Thüringen.

Bayern ist Solarstromland. Das bestätigte sich auch im Jahr 2018: Mit Mit 631 Megawatt (MW) neu installierter Leistung war Bayern erneut deutscher Spitzenreiter beim Zubau von Photovoltaik. 22,5 Prozent des deutschlandweiten Zubaus von mehr als 2.800 MW wurden im Freistaat installiert, hat die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) ermittelt. Die Menge bedeutet gleichzeitig den höchsten Zubau seit 2013. Die neu installierte Leistung verteilt sich zu rund zwei Drittel (415 MW) auf Dachanlagen und zu rund einem Drittel (216 MW) auf Freiflächen. Bei der Freiflächen-PV konnte Bayern nahezu ein Drittel des bundesweiten Zubaus verzeichnen. Das unterstreicht einmal mehr die Bedeutung der bayerischen Freiflächen-Verordnung für PV-Projekte auf Acker- und Grünlandflächen in landwirtschaftlich benachteiligten Gebieten.

Bayerns Energieminister Aiwanger kommentiert die Veröffentlichung der Agentur für Erneuerbare Energien: „Die Zahlen zum Ausbau der Photovoltaik in Bayern sind sehr erfreulich, trotzdem...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

In der nächsten Ausschreibungsrunde dürfen Sie für den Bau von Freiflächenanlagen auf Acker- und Grünlandflächen in benachteiligten Gebieten Gebote abgeben. sind eng begrenzt.

Die erste Ausschreibungsrunde für Solarparks in diesem Jahr war zweieinhalbfach überzeichnet. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 4,8 ct/kWh.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Christian Bothe

Solar

Tolle Sache, was den Zubau von Photovoltaikanlagen in den BL betrifft. Ich bin ja ein absoluter Fan dieser Geschichte insbesondere von Solaranlagen auf Dächern,wo es bei Industriebauten noch erhebliche Reserven gibt.Mit Freiflächenanlagen habe ich so meine Probleme wenn es LN betrifft, und es sich nicht um Agro-PV Anlagen handelt. Übrigens habe ich schon 2001 ca.2000m² (207kwp) rahmenlose Solarpanele auf einem Lagerhaus installieren lassen und die Einspeisevergütung war ja nicht schlecht...Solartechnik läßt sich auch besser in die Landschaft integrieren als diese umweltverschandelden Windmühlen mit allen Problemen (ab 2020 müssen pro Jahr 15000to Plasteflügel entsorgt werden und keiner weiß wie...).

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen