Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Solarindustrie für die Zukunft zuversichtlich

Der Solarmarkt lahmt. Der Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) sieht die Photovoltaik-Industrie aber keineswegs auf dem absteigenden Ast.

Lesezeit: 1 Minuten

Der Solarmarkt lahmt. Der Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) sieht die Photovoltaik-Industrie aber keineswegs auf dem absteigenden Ast. In einer aktuellen Geschäfts-Klima-Umfrage des VDMA melden sogar 52 Prozent der Unternehmen eine Verbesserung der Auftragslage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Knapp 46 Prozent verbuchen hingegen einen gleich hohen Auftragseingang wie im Vergleichszeitraum zuvor. Dennoch habe sich die konjunkturelle Dynamik für den Photovoltaik-Maschinenbau im Vergleich zum Frühjahr sichtbar verlangsamt, heißt es in einer Pressemeldung des Verbandes. So prognostizieren die teilnehmenden Branchenvertreter für das laufende Jahr nur noch ein Umsatzwachstum von gut 17 Prozent. Im Frühjahr lagen die Erwartungen noch bei einem Umsatzplus von 27 Prozent.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Energie freitags, alle 4 Wochen per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Mitarbeiter werden entlassen


Die aktuelle Marktschwäche hat neben der niedrigen Kapazitätsauslastung im deutschen Photovoltaik-Maschinenbau auch eine Anpassung der Belegschaft zur Folge. So berichten 53 Prozent der Unternehmen eine unterdurchschnittliche Auslastung. 43 Prozent der Melder planen bei der künftigen Personalentwicklung einen Abbau von Stellen. „Auch wenn wir derzeit eine Abkühlung des Marktumfeldes spüren, bleiben wir für die Zukunft optimistisch. Alle Indikatoren sprechen dafür, dass der deutsche Photovoltaik-Maschinenbau seine Schlüsselstellung als Innovationsmotor und Lösungsanbieter in der Photovoltaikproduktion behaupten wird“, betont Fath.



Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.