Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

Waldbrandstatistik 2022

Waldbrände 2022: Deutschland hat 3.058 ha Waldfläche verloren

Extreme Hitze und lange Dürreperioden sorgten dafür, dass 2022 die zweitgrößte Waldfläche durch Brände seit Beginn der Walbrandstatistik-Erhebung 1977 zerstört wurde.

Lesezeit: 1 Minuten

Im vergangenen Jahr verbrannten bei 2.397 Bränden rund 3.058 ha Waldfläche. Das belegte die Waldbrandstatistik 2022 des Bundeslndwirtschaftsministeriums. Damit ging 2022 die zweitgrößte Waldfläche seit Beginn der Erhebung der Waldbrandstatistik 1977 durch Brände verloren.

Die meisten Waldbrände in Brandenburg

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

90 % der Flächen verbrannten in den extrem heißen Monaten zwischen Juli und August⁠. Allerdings zogen sich die Brände wegen der langanhaltenden Trockenperioden durch das gesamte Jahr.

Die meisten Brände gab es in Brandenburg mit 523 Bränden auf rund 1.426 ha Fläche. Gründe dafür sind unter anderem sandige Böden und leicht brennbaren Kiefernwälder. An zweiter Stelle folgt Sachsen mit einer verbrannten Fläche von mit 785 ha.

Mehr Details zur Statistik finden Sie auf der Seite des BMEL.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.