Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

topplus Eisige Erfrischung

Rezepte für kühle Drinks an heißen Erntetagen

Die Arbeit auf dem Hof und die Ernte müssen auch in der aktuellen Hitzewelle weitergehen. Wir haben Ideen für fruchtige Sommerdrinks gesammelt, die für Abkühlung bei der Hofarbeit sorgen.

Lesezeit: 4 Minuten

Ob Eis- oder Früchtetee, Eiskaffee oder Shakes mit Milch und Früchten: Eine gesunde Abkühlung ist in der aktuellen Hitzewelle besonders wichtig. Wir haben einige Rezepte gesammelt, die man im Landhaushalt gut vorbereiten und passgenau aus dem Kühlschrank greifen kann.

Tipp: Gut gekühlte Zutaten sind das A und O für jeden kalten Sommerdrink.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Echter-Eistee

1 Liter Wasser

3 Beutel grüner oder schwarzer Tee

2 unbehandelte Zitronen

1 EL Zucker

Das Wasser aufkochen und über die Teebeutel gießen. Den Zucker zum Tee geben. Die Zitronen abwaschen, halbieren und den Saft auspressen. Den Saft und die ausgepressten Zitronenhälften zum heißen Tee geben.

Abkühlen lassen und im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden durchkühlen. Die Zitronenschalen aus dem Tee nehmen. Den klassischen Eistee in Gläsern mit Eiswürfeln servieren.

Rhabarber-Eistee

2 unbehandelte Zitronen

4 Beutel Hagebutten-Tee

1 Liter Wasser

1 Liter Rhabarbersaft

2 EL Zucker

Die Zitronen abwaschen und die Schale dünn abreiben. Den Saft auspressen. Die Zitronenschalen mit den Teebeuteln in eine Schüssel geben. Das Wasser zum Kochen bringen und darüber gießen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen, dann über ein Sieb in eine Karaffe abgießen. Den Zitronen- und Rhabarbersaft und den Zucker zugeben und verrühren. Abkühlen lassen und im Kühlschrank abkühlen lassen. Mit Eiswürfeln servieren.

Tipp: Wer möchte, kann noch frische Minze und einen Schuss Ingwersaft unter den kalten Tee mischen.

Minz-Eistee

1 Liter Wasser

3 Beutel schwarzer Tee

4 Zweige frische Minze

2 EL Zucker

1 unbehandelte Zitrone

1 Pfirsich

1 Handvoll Himbeeren

Das Wasser aufkochen und über den Tee und die Minze gießen. Für 10 Minuten ziehen lassen, dann die Beutel und Minzezweige herausnehmen. Den Zucker zum Tee geben. Die Zitrone abwaschen und in Scheiben schneiden. Den Pfirsich waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Beides zum Tee geben. Den Tee abkühlen lassen und im Kühlschrank für 3 Stunden durchkühlen. Die Himbeeren zugeben und mit Eiswürfeln servieren.

Frucht-Eistee

1 Liter Wasser

4 Beutel Früchtetee

1 EL Zucker

1 unbehandelte Zitrone

2 Handvoll Mirabellen

Das Wasser aufkochen und über die Teebeutel gießen. Den Zucker zum Tee geben. Die Zitrone abwaschen und in breite Scheiben schneiden. Die Mirabellen waschen, halbieren und entkernen. Die Zitrone und die Mirabellen zum heißen Tee geben. Abkühlen lassen und im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden durchkühlen.

Den Tee mit den Früchten und reichlich Eiswürfeln in Gläsern servieren.

Eiskaffee

Der Tipp einer Leserin: Espresso in Eiswürfelformen einfrieren. Bei Bedarf nach Abkühlung und Energie je vier Eiswürfel mit einem ordentlichen Schuss süßer Kondensmilch und Vollmilch in einen Coffee-to-go-Becher füllen und mit einem Strohhalm servieren.

Beeren-Lassi

500 g gemischte TK-Beeren

1 Stiel frische Minze

1 Zitrone

500 g Naturjoghurt

80 g Zucker

Die Beeren in einen Mixer oder Pürierbecher geben. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Zitrone auspressen. Die Minzblätter mit dem Joghurt, dem Zucker und dem Zitronensaft in den Mixer geben. Die Zutaten fein sämig pürieren. In Gläser füllen und sofort servieren.

Tipp: Einige Eiswürfel halten die Lassi länger kühl.

Himbeer-Shake

400 g gefrorene Himbeeren

4 EL Puderzucker

Saft einer Zitrone

800 ml gekühlte Vollmilch

Alle Zutaten mit dem Pürierstab oder im Standmixer schaumig schlagen. Den Shake in Gläser gießen und sofort servieren.

Frucht-Buttermilch

2 cl Grenadine-Sirup

125 ml Buttermilch

125 ml Pfirsichnektar

Ein Glas drehen und dabei den Grenadine-Sirup am Innenrand herunterlaufen lassen. Anschließend die Buttermilch und zuletzt den Pfirsichnektar ins Glas kippen.

Erdbeer-Frappé

200 g fettarmer Joghurt

1 Spritzer Zitronensaft

1 Prise Vanillezucker

Etwas Milch zum Verdünnen

2 EL pürierte Erdbeeren

Joghurt, Zitronensaft, Vanillezucker und etwas Milch verrühren. In ein Glas, z.B. ein Kelchglas, füllen und die pürierten Erdbeeren darauf geben.

Tipp: Schmeckt auch mit Blaubeer- oder Pfirsichpüree.

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.