Aktuelles Interview

Bayern: Mehr Schutz für Äcker und Grünland

Bayern will erstmals landwirtschaftliche Vorranggebiete in Regionalplänen ermöglichen. Freie Wähler-Politiker Johann Häusler erklärt, was das den Landwirten bringt.

Welche Vorteile würde die Ausweisung von Vorrang- und Vorbehaltsgebieten in Regionalplänen den Landwirten bringen?

Johann Häusler: Wenn Flächen als landwirtschaftliche Vorranggebiete eingestuft werden, dann sind sie z. B. bei Infrastrukturmaßnahmen oder bei der Ausweisung von Gewerbegebieten eine Art geschützte Gebietskulisse. Bei der Abwägung werden Acker oder Grünland dann gleichwertig wie andere Vorranggebiete, z. B. für Kiesabbau oder für Ökologie, eingestuft.

Derzeit haben landwirtschaftliche Flächen überhaupt keinen besonderen Schutz und werden deshalb vor anderen Flächen für diese Maßnahmen herangezogen. Mit der Ausweisung von landwirtschaftlichen Vorrangflächen hätten wir endlich eine rechtliche Möglichkeit, um den...

Die Redaktion empfiehlt

Die EU-Kommission legt konkrete Vorschläge für die Öko-Regelungen vor. Im Europaparlament diskutieren derweil Abgeordnete mit Wissenschaftlern neue Konzepte für eine artenreichere Agrarlandschaft.

Ein breites Bündnis landwirtschaftlicher Verbände und des Naturschutzes hat jetzt in Oberschwaben und am Bodensee eine Petition gegen die neuen Regionalpläne gestartet.


Diskussionen zum Artikel

von Helmut Wehmann

Kein Problem

Alles kein Problem wir hatten südlich von Bremerhaven ein besonders geschütztes Biotop dann kam Ikea und wollte dort ein Möbelhaus bauen es war überhaupt kein Problem

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen