Bundesregierung vertagt Verabschiedung des Tierwohllabels Plus

Die Einigung der Regierung zum Tierwohllabel und weiteren Landwirtschaftsthemen lässt auf sich warten. Das Kabinett verabschiedet heute nur die Futternutzung auf Vorrangflächen.

Das Gesetz für die Einführung einer staatlichen Tierwohlkennzeichnung stand heute anders als angekündigt nicht auf der Tagesordnung im Bundeskabinett. Die Ressortabstimmung der Bundesregierung sei noch nicht abgeschlossen, heißt es dazu aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL). In den vergangenen Wochen hatte ein überarbeiteter Gesetzentwurf für das Tierwohlkennzeichen in Berlin die Runde gemacht, laut dem sich CDU und SPD auf das freiwillige Label geeinigt hatten. Verbunden wurde das mit der Zusage, sich in Brüssel für die Einführung eines EU-weit verbindlichen Tierwohllabels einzusetzen. Außerdem hatte das SPD-geführte Umweltministerium ein Mitspracherecht bei der Ausgestaltung der Kriterien, die Landwirte für das Tierwohllabel einhalten müssen, erhalten. Das hatte für Unmut bei der CSU und beim Bauernverband gesorgt.

Wird die Bundesratsberatung...

Die Redaktion empfiehlt

Die Debatte um das Tierwohllabel wird emotional. Bauernpräsident Rukwied wirft dem Agrarministerium einen „Offenbarungseid“ vor. Dieses warnt vor einem Imageverlust.

Die Bundesregierung steht beim Tierwohllabel offenbar kurz vor dem Durchbruch. Auch zu Insektenschutz, Glyphosat und Umschichtungen der Agrarzahlungen soll es Entscheidungen geben.


Diskussionen zum Artikel

von Hermann Kamm

was wäre wenn

keiner von uns Landwirten bei den Tierwohllabel mitmacht?????

von Rudolf Rößle

Vielleicht

sollten wir unsere Höfe für die nächsten 10 Jahre an einen arabischen oder chinesischen Investor verpachten. Dann können sich die Ämter an den Ausländern die Zähne ausbeißen.

von Willy Toft

Da sind wohl Handwerkliche Fehler drinnen, und man kann den Mehraufwand nicht .....

vom Handel wieder bekommen! Alles was von sonstwo herkommt, darf so rein, und wir sollen Auflagen und Vorgaben erfüllen, die uns in den Ruin führen! Der Weltmarkt ist hier angekommen, nur wir sollen weiterhin unsere Bilderbuch- Klischees erfüllen, mit allen Konsequenzen! Das geht nur ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen