Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Deutsche setzen in Krise auf Europa

Gerade in der Wirtschaftskrise rufen die Deutschen verstärkt nach europäischen und internationalen Lösungen. Das am Mittwoch von der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vorgelegte Eurobarometer zeigt ein wieder gestiegenes Vertrauen in die Wirtschaftsentwicklung und den Ruf nach mehr Entscheidungen auf europäischer Ebene.

Lesezeit: 2 Minuten

Gerade in der Wirtschaftskrise rufen die Deutschen verstärkt nach europäischen und internationalen Lösungen. Das am Mittwoch von der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vorgelegte Eurobarometer zeigt ein wieder gestiegenes Vertrauen in die Wirtschaftsentwicklung und den Ruf nach mehr Entscheidungen auf europäischer Ebene.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der Leiter der Kommissionsvertretung in Deutschland, Matthias Petschke, sagte dazu: "Das Vertrauen, das die Menschen in Deutschland der Europäischen Union und ihren Institutionen entgegen bringen, bestärkt uns darin, europäische Lehren aus der Finanz- und Wirtschaftskrise zu ziehen. Mehr als 70 % der Menschen wollen mehr Entscheidungen auf europäischer Ebene, um für Wachstum zu sorgen. Das sind deutlich mehr als zu Beginn des Jahres. Und mehr als zwei Drittel halten die EU für gut gerüstet, um mit der Krise umzugehen. Die Ergebnisse des Eurobarometers sind auch ein Appell der Bürger an die Politik, nach gemeinsamen Lösungen in Bereichen der Wirtschaft, beim Klimaschutz und der Bekämpfung schwerer Kriminalität zu suchen."


Zur Sicherung wirtschaftlichen Wachstums wünschen sich 71% der Deutschen und 70% der Europäer mehr Entscheidungen auf europäischer Ebene. 65% der Deutschen und 59% der Europäer sind der Meinung, dass Globalisierung eine wirtschaftliche Chance bedeutet. 84% der Deutschen und 73% der Europäer sind für einen globalen Rahmen, der die weitere Globalisierung steuern kann. 84% der Deutschen und 77% der Europäer wollen im Umweltschutz europäische Entscheidungen. 60% der befragten Deutschen wollen, dass Umweltschutz eine Priorität ist, selbst wenn dadurch das Wirtschaftswachstum gebremst werden würde. 45% der Deutschen fühlen sich ökonomisch sicherer, weil Deutschland Mitglied in der Europäischen Union ist. 68% der Deutschen glauben, dass die Europäische Union gut gerüstet ist, mit der Krise umzugehen. 48% der Deutschen sind überzeugt, dass die EU ihre Bürger vor den negativen Auswirkungen der Globalisierung schützt. 53% der Deutschen finden, dass die EU ihnen dabei hilft, von den Vorteilen der Globalisierung zu profitieren. 61% der befragten Deutschen und europaweit 53% halten die Mitgliedschaft ihres Landes in der Europäischen Union für eine gute Sache. 68% der Deutschen und 64% der Europäer sind optimistisch, was die Zukunft der Europäischen Union angeht. Gefragt, welche Rolle die EU 2030 spielen wird, erwarten 66% der Deutschen, das die EU einer der führenden Weltakteure sein wird. 65% halten es für wahrscheinlich, dass bis 2030 der Euro den Dollar als Leitwährung ablösen

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.