Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

News

Online-Handel boomt, nur nicht bei Lebensmitteln

Laut einer neuen Studie von Mintel kaufen inzwischen fast alle Deutschen online ein. Über neun von zehn (92 Prozent) der deutschen Internetnutzern haben in den letzten 12 Monaten einen Online-Kauf getätigt. Allerdings kaufen nur 22 Prozent der deutschen Verbraucher Lebensmittel und Getränke online.

Lesezeit: 2 Minuten

Laut einer neuen Studie von Mintel kaufen inzwischen fast alle Deutschen online ein. Über neun von zehn (92 Prozent) der deutschen Internetnutzern haben in den letzten 12 Monaten einen Online-Kauf getätigt. Doch es sind nicht nur die jüngeren Generationen, denen es der Einkauf im Internet angetan hat: 89 Prozent der über 65-jährigen Internetnutzer haben im vergangenen Jahr online eingekauft.

 

Thomas Slide, Senior Retail Analyst bei Mintel, kommentiert: "Der Online-Einkauf hat in Deutschland inzwischen fast jede Bevölkerungsgruppe erreicht. Selbst Einzelhändler, die auf ältere Kunden abzielen, müssen die Wahrscheinlichkeit akzeptieren, dass sie zunehmend online einkaufen - in Deutschland, wo vor allem reine Onlinehändler den E-Commerce dominieren ist daher ein Multiplattform-Ansatz für fast alle Einzelhandelsgeschäfte eine unerlässliche Investition für die Zukunft.”

 

Obwohl die Idee, Lebensmittel übers Internet zu bestellen immer wieder für Schlagzeilen sorgt, kaufen nur 22 Prozent der deutschen Verbraucher Lebensmittel und Getränke online. Trotz eines weiterhin geringen Anteils am Online-Umsatz (1,9 Prozent) stieg der Umsatz des Onlinelebensmittelhandels von 0,9 Mrd. € im Jahr 2016 deutlich um 21,2 Prozent auf 1,1 Mrd. € im Jahr 2017.

 

Thomas Slide, Senior Retail Analyst bei Mintel, fasst zusammen: "Der deutsche E-Commerce wächst weiterhin stark. Während sich der Bekleidungs- und Elektroniksektor inzwischen gut im E-Commerce etabliert hat, sind andere Kategorien, insbesondere Nahrungsmittel, in Deutschland noch bemerkenswert unterentwickelt und bieten Potenzial für künftiges Wachstum. Während fast alle Deutschen online Einkaufen, sollten Firmen aber beachten, dass unterschiedliche Generationen unterschiedliche Vorlieben für ihren Onlineeinkauf haben."

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.