Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

News

Über die Hälfte der Landwirte nutzt Apps

Bei den deutschen Landwirten, die ein Smartphone oder Tablet besitzen, haben 52,2 % eine landwirtschaftliche App installiert. Je größer der Betrieb, desto wahrscheinlicher ist die App-Nutzung. Darüber hinaus steigt die App-Nutzung, wenn die Gruppe der Landwirte jünger ist.

Lesezeit: 2 Minuten

Bei den deutschen Landwirten, die ein Smartphone oder Tablet besitzen, haben 52,2 % eine landwirtschaftliche App installiert. Je größer der Betrieb, desto wahrscheinlicher  ist die App-Nutzung. Darüber hinaus steigt die App-Nutzung, wenn die Gruppe der Landwirte jünger ist.



Dies sind einige Ergebnisse aus der Studie "Informationsverhalten von Landwirten in Deutschland", die von der AgriDirect Deutschland GmbH im Frühjahr 2016 durchgeführt wurde. 400 Landwirte und Gartenbauer aus Deutschland beantworteten Fragen über ihr Kommunikations- und Informationsverhalten.


Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Mehr als 60 % haben ein eigenes Smartphone


62,1% der deutschen Landwirte besitzen ein Smartphone. Darüber hinaus besitzen 41,1% ein Tablet. Es fällt auf, dass unter den Schweine- und Geflügelhaltern der Besitz  eines Smartphones am meisten vertreten ist (68,9%), aber die wenigsten ein Tablet (30,5%) haben. Innerhalb des Rindersektors ist genau das Gegenteil der Fall, hier ist der Smartphone Besitz am niedrigsten (59,0%) und der Tablet Besitz am höchsten (42,8%).


Die Hälfte haben Apps installiert


Die Hälfte der deutschen Landwirte (52,2%), die ein Smartphone oder Tablet besitzen, hat auch eine landwirtschaftliche App installiert. Die Studie zeigt,  je größer das Unternehmen, desto höher der Anteil der Landwirte mit einer App. 62,5% der Landwirte mit einem Betrieb ab 100 ha Nutzfläche, haben eine App installiert, im Vergleich zu 48,2% der Unternehmen in der Größe 20-50 ha.


Die Wetterinfo als häufigste verwendete App


Die Apps sind in erster Linie auf dem Smartphone oder Tablet installiert für den Erhalt der Wetterinformationen (83,7%). Darüber hinaus wird eine App genutzt für Informationen über Pflanzenschutz und Düngung (51,1%) oder für die Navigation (42,0%).


Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.