Wildschweine verwüsten Supermarkt in Östringen

Zwei Wildschweine sind am Dienstag in einen Einkaufsmarkt in Östringen (Landkreis Karlsruhe) gelaufen und haben dabei einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht. Wie der SWR meldet, war eine Rotte Sauen auf dem Parkplatz unterwegs. Zwei Tiere liefen dann in den Markt und durchbrachen dabei die Eingangstür.

Supermarkt (Bildquelle: veit kern / pixelio.de)

Zwei Wildschweine sind am Dienstag in einen Einkaufsmarkt in Östringen (Landkreis Karlsruhe) gelaufen und haben dabei einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht.

Wie der SWR meldet, war eine Rotte Sauen auf dem Parkplatz unterwegs. Zwei Tiere liefen dann in den Markt und durchbrachen dabei die Eingangstür. Im Verkaufsraum liefen die Wildschweine durch die Gänge und beschädigten Regale und Waren. Danach rannten beide Wildschweine wieder auf den Parkplatz. Zusammen mit ihren Artgenossen verschwanden die Schwarzkittel dann in einem Waldstück.

Das Verkaufspersonal und die anwesenden Kunden kamen bei der Wildschweinattacke mit dem Schrecken davon. Laut Polizei hat sich vermutlich eines der Wildschweine beim Durchbrechen der Eingangstür verletzt, am Tatort seien eindeutige Blutspuren gefunden worden.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen