Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

News

Auch in Frankreich Winterrapsfläche deutlich eingeschränkt

Während die französischen Landwirte die Wintergetreidefläche für die Ernte 2019 insgesamt moderat ausdehnten, haben auch sie das Rapsareal deutlich eingeschränkt.

Lesezeit: 2 Minuten

Der Statistische Dienst des Pariser Landwirtschaftsministeriums (Agreste) bezifferte am Dienstag vergangener Woche (11.12.) in Paris den Umfang des Winterrapsanbaus mit Stand vom 1. Dezember auf 1,228 Mio ha; das wären 23,6 % weniger als im vergangenen Jahr und 18,8 % weniger als der Durchschnitt der Jahre 2014 bis 2018. Die Statistiker begründeten diese Entwicklung mit der Trockenheit, die die Aussaat und das Auflaufen in wichtigen Anbauregionen beeinträchtigt habe. Die Winterrapsfläche könnte sich noch weiter verkleinern, wenn sich die Landwirte im Frühjahr für einen Umbruch und eine anschließende Aussaat von Sommergetreide entscheiden würden.

Dafür kämen vor allem Weizen und Gerste in Frage, so Agreste. Die gesamte Wintergetreidefläche dehnten die Landwirte laut dem Statistischen Dienst um 2,7 % auf schätzungsweise 7,045 Mio ha aus; damit würde der Fünfjahresdurchschnitt allerdings um 1 % verfehlt. Im Einzelnen veranschlagen die Statistiker das Winterweizenareal auf 5,033 Mio ha; das wäre im Vorjahresvergleich ein Plus von 3,5 %. Gleichzeitig dürfte auch der Anbau von Wintergerste ausgeweitet worden sein, und zwar um 3,3 % auf 1,327 Mio ha. Unterdessen legten die Pariser Fachleute auch neue Ernteschätzungen zum laufenden Wirtschaftsjahr vor.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Demnach soll die diesjährige Zuckerrübenernte sich nur auf 39 Mio t belaufen, verglichen mit 46,3 Mio t im Vorjahr. Die Produktion von Sonnenblumensaat soll um 340 000 t auf schätzungsweise 1,26 Mio t und das Körnermaisaufkommen um 1,91 Mio t auf 12,385 Mio t gesunken sein. AgE

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.