Viehvermarktung

Bayern: Drei Schlachtvieh-EGs planen Fusion

Die EG Schlachtvieh Oberpfalz will sich der geplanten Fusion der VVG Oberbayern-Schwaben und der EG Franken Schwaben anschließen.

Bei der geplanten Fusion der Viehvermarktungsgenossenschaft Oberbayer-Schwaben eG (VVG) mit Sitz in Waldkraiburg und der Erzeugergemeinschaft Franken-Schwaben Tierische Veredelung w.V. (EGFS) mit Sitz in Wertingen will jetzt auch die Erzeugergemeinschaft Schlachtvieh Oberpfalz w.V. (ESO) mit Sitz in Knölling mitmischen. Die drei Erzeugergemeinschaften wollen eine neue bäuerliche Viehvermarktungsorganisation gründen, die sich über ganz Bayern erstreckt.

"Die Verantwortlichen der EZG Schlachtvieh Oberpfalz haben nach eingehenden Beratungen bereits im Vorfeld zugestimmt dem bereits geplanten Zusammenschluss beizutreten!, heißt es in einer Pressemitteilung der drei Vermarkter. "Aus diesem Grund werden alle drei Organisationen ihren jeweiligen Mitgliedern den Zusammenschluss zum 1. Januar 2024 empfehlen. Die entsprechenden notwendigen Mitgliederversammlungen sollen rechtzeitig vorher stattfinden."

­­

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.