Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

topplus Direktvermarktung

Landwirtschaftliche Produkte auf Knopfdruck: Automaten in der Direktvermarktung

Der Trend geht zum flexiblen Einkaufen. Direktvermarkter können mit Automaten diesen Kundenwunsch aufgreifen. Dr. Aris Kaschefi berichtete auf der EuroTier 2022 von verschiedene Automatentypen.

Lesezeit: 2 Minuten

Dr. Aris Kaschefi ist Geschäftsführer vom Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft und referierte auf der EuroTier 2022 zu Automaten in der Direktvermarktung und präsentierte die wichtigsten Branchenkennzahlen. Demnach machen Heißgetränke und Kaltgetränke den größten Anteil an Automatenverkäufen in Deutschland aus. Aber auch Snacks werden häufig an Automaten gekauft.

In der landwirtschaftlichen Direktvermarktung wird der Automatenverkauf immer beliebter. Wer in einen Automaten investieren möchte, sollte für sich zunächst den richtigen Automatentyp finden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Was wünscht sich der Kunde?

Mit Automaten können Direktvermarkter die Wünsche der Kunden aufgreifen. Denn, so erklärte Dr. Aris Kaschefi, der Verbrauchertrend geht hin zu flexiblen und gut erreichbaren Einkaufsmöglichkeiten, bargeldloser Bezahlung sowie regionalen und frischen Produkten. Eine Herausforderung, da sich der Handel häufig aus dem ländlichen Raum zurückzieht.

Der richtige Automatentyp

Um den richtigen Automatentypen zu finden, sollten Direktvermarkter folgende Punkte für sich klären:

  • Für welche Produkte wird der Automat genutzt?
  • Wird ein Touchbildschirm benötigt?
  • Welches Zahlungssystem braucht der Automat?
  • Ist die moderne Optik wichtig oder eher egal?
  • Wie wichtig ist die Vandalismus-Resistenz (im Zusammenhang mit dem Stellplatz)?

Welche Schutzmaßnahmen sind notwendig?

Der Automat sollte über verschiedene Schutzeinrichtungen verfügen, erklärte Dr. Aris Kaschefi. Dazu gehört der Vandalismus-Schutz, wie z.B. Schlagschutz, verstärkte Sperrklappen, Einbruch-Schutzrahmen oder Verbundsicherheits-Glasscheiben.

"Überlegen Sie sich, wie Sie den Automaten vor Kälte oder Wärme schützen", sagte der Experte. "Lässt sich direkte Sonneneinstrahlung beispielsweise vermeiden oder ist ein Lichtfilter in der Verbundglasscheibe notwendig?" Wichtig sei auch der Nässeschutz, der häufig durch ein Regendach und ein Spritzwasserschutz gewährleistet wird. "Wichtig ist, Vorüberlegungen zum Standort anzustellen. Daraus ergeben sich die notwendigen Schutzmaßnahmen."

Die verschiedenen Modelle

Spiral-Automaten: überzeugen als Rundumversorger mit hoher Kapazität und Produktvielfalt, die Fächerhöhe wird auf das Produkt angepasst. Die Spiral-Automaten haben unterschiedliche Temperaturen in den Spiralbereichen, eine optimale Produkt-Darstellung und das Liftsystem bringt auch empfindliche Artikel zuverlässig in Kundenhand.

Trommelautomat: Einsatz bei vielfältigen Produkten mit verschiedenen Größen, auf 1 qm können bis zu 48 Produkte angeboten werden.

Klappenautomat: Ideal für große Gebinde, offene Schalen und vorbestellte Ware. Die Klappen werden einzeln über ein Steuerungsmodul angesteuert.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.