Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Precision Farming

LfL Hacktag: Präzise Hacken mit Kamera und GPS

Wegen der CoViD-19-Pandemie fand der LfL-Feldtag „Automatisches Hacken“ ohne Publikum statt. top agrar Südplus war vor Ort und zeigt, welche Systeme auf dem Acker waren.

Lesezeit: 2 Minuten

Gesetzliche Rahmenbedingungen, Resistenzprobleme, veränderte gesellschaftliche Ansprüche sowie technologische Innovationen bescheren den mechanischen Unkrautregulierung mehr und mehr Aufmerksamkeit – auch außerhalb des ökologischen Landbaus. Um schlagkräftig und dennoch präzise zu arbeiten, vertrauen immer mehr Anwender heute auf verschiedene Kamerasysteme in Verbindung mit Verschieberahmen. Im Rahmen ihres Feldtages „Automatisches Hacken“ haben die Arbeitsgruppen Digitalisierung und Agrarrobotik des Institutes für Landtechnik und Tierhaltung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) mehrere Hersteller und Systeme auf einem eigens dafür angelegten Acker in der Nähe von Ruhstorf (Niederbayern) versammelt. Folgende Maschinen konnten in Mais, Soja und Zuckerrüben ihre Präzision unter Beweis stellen:

  • Nalatec PathfinderAgrar
  • K.U.L.T. iVision PV
  • Poulsen Robovator (K.U.L.T.)
  • Schmotzer KPP mit Horus Kamerasystem
  • Einböck Chopstar mit Row Guard
  • Einböck Chopstar Twin mit Row Guard

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Zusätzlich wurden folgende autonome Feldroboter vorgestellt:

  • Farmdroid FP20FD20
  • Naio OZ

Hohe Präzision bei hohen Fahrgeschwindigkeiten möglich

Auch wenn dichter Unkrautbewuchs, die stabile Führung am Seitenhang, zu junge und damit noch nicht vom Unkraut unterscheidbare Pflanzen sowie eine ungleichmäßige Aussaat weiterhin die Grenzen des aktuell Möglichen aufzeigen, konnten die Hersteller auf dem LfL-Feldtag beweisen, dass sie ihre Hausaufgaben in den vergangenen Jahren gemacht haben, schon heute praxisgerechte Lösungen anbieten und bereits an der Entwicklung noch leistungsfähigerer Geräte arbeiten .

Feldtag ohne Publikum

In diesem Jahr fand der Hacktag der LfL zum ersten Mal wie bereits vor zwei Jahren in unmittelbarer Nähe des vor drei Jahrenneu eröffneten Standorts in Ruhstorf statt – und zum ersten Mal ohne Publikum. Eine öffentliche Veranstaltung dieser Art ließ sich dem Veranstalter zufolge nicht mit den aktuell geltenden Hygienevorschriften zur Eindämmung der CoViD-19-Pandemie vereinbaren. Ausgewählte Pressevertreter durften dennoch dabei sein und die Maschinen im Feldeinsatz begutachten.

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.