Therapie

Kuh durch Wasserbecken wieder auf die Beine bekommen

Mit diesem Kuhbad konnte Familie Lösing aus Vreden ihre Kuh Ina retten.

Wenn Rinder wegen Milchfieber oder einer Verletzung festliegen, soll ein therapeutisches Wasserbad beim Aufstehen unterstützen. Die dafür konzipierte mobile Kuhwanne lässt sich mit Wasser befüllen. Vorher wird das Tier liegend auf einer Gummimatte in die Wanne transportiert. So konnte z. B. die Familie Lösing aus Vreden ihre Kuh Ina retten, die nach der sechsten Kalbung nicht mehr auf die Beine kam.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.