Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Video

Futtermischwagen, Selbstbefüller und Futtermischschaufel im Vergleich

Häufig sieht man gerade auf kleineren Betrieben noch Fütterungstechnik ohne Mischeinrichtung. Doch nur homogene Rationen können die Tiere nicht ausselektieren.

Lesezeit: 1 Minuten

Wir wollten wissen, wie man das Futter am besten mischt und verteilt und haben deshalb drei unterschiedliche Fütterungs-Systeme auf einem unserer Testbetriebe miteinander verglichen: Als sogenannte Nullvariante kam der betriebseigene, gezogene 5 m³-Futtermischwagen TrailedLine Smart 5 von Siloking als Fremdbefüller zum Einsatz. Dies ist sicherlich das klassischste System, welches aber in Summe drei Maschinen benötigt.

Der schleppergezogene, 5 m³ große Selbstbefüller Gigant 500 von Trioliet bietet ein gleich großes Nennvolumen wie der Fremdbefüller, kommt aber ohne Ladefahrzeug aus.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Futtermisch- und Verteilschaufel MB1500 von Sieplo hat ein Nennvolumen von 2 m³. Angebaut an einen Rad- oder Teleskoplader ist diese Maschine gerade bei kleineren Portionen im Vorteil. Durch ihre kompakten Abmessungen ist sie gerade in engen Stallgebäuden zuhause.

Die Redaktion empfiehlt

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.