SPD zur Ferkelkastration: "Klöckner soll Verordnung vorschlagen" top agrar premium

Die SPD-Tierschutzbeauftragte im Bundestag, Susanne Mittag, bezeichnet die Eberimpfung als "Methode der Wahl".
Bild: SPD
Die SPD spielt eine Schlüsselrolle, wie es mit der Ferkelproduktion ab 2019 weiter geht. Nachdem der Bundesrat eine Fristverlängerung für die betäubungslose Kastration verneint hat, ist der Druck auf den Bundestag groß. Die dort zuständige SPD-Tierschutzbeauftragte Susanne Mittag setzt aber auf die drei Alternativen.