Bund will Antibiotika-Resistenzen weiter eindämmen

Der Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung wird kritisch gesehen. Ende des Jahres hat das Bundeskabinett die „Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken“ beschlossen.

Arzneimittelvorbereitung (Bildquelle: Heil)

Der Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung wird kritisch gesehen. Ende des Jahres hat das Bundeskabinett die „Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken“ beschlossen. Mit den neuen Regelungen will das Bundeslandwirtschaftsministerium die Deutsche Antibiotika-Resistenzstrategie (DART 2020) weiter voranbringen, mit der die Verbreitung von Resistenzen eingedämmt und Therapieoptionen erhalten und verbessert werden sollen.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Paris Glyphosat Politik erntet Proteste

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen