China: Schweinefleisch 16 % günstiger

Die chinesischen Verbraucher mussten im Oktober 2012 beim Nahrungsmitteleinkauf insgesamt etwas tiefer in die Tasche greifen. Ganz anders verlief dagegen die Entwicklung bei Fleisch und Wurst.

Die chinesischen Verbraucher mussten im Oktober 2012 beim Nahrungsmitteleinkauf insgesamt etwas tiefer in die Tasche greifen. Ganz anders verlief dagegen die Entwicklung bei Fleisch und Wurst. Für diese Produktgruppe stieg das durchschnittliche Preisniveau gegenüber dem Vormonat zwar um 0,8 % an; im Vergleich zu 2011 waren diese Waren jedoch 4,7 % günstiger zu haben. Am deutlichsten fiel dabei das Minus bei Schweinefleisch aus, das dem Konsumenten im Oktober 15,8 % preiswerter offeriert wurde als zwölf Monate zuvor. Neben dem Anstieg der heimischen Erzeugung dürfte auch die Marktöffnung Chinas für die Preisentspannung gesorgt haben. (AgE)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen