Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

News

Neue Ära in der Schweinezucht

Die genomische Selektion in der Tierzucht ist ein Schwerpunktthema des 9. Weltkongresses für angewandte Genetik in der Tierproduktion (WCGALP), der seit Sonntag für insgesamt sechs Tage in Leipzig stattfindet. Laut AgE erklärte Kongresspräsident Prof.

Lesezeit: 2 Minuten

Die genomische Selektion in der Tierzucht ist ein Schwerpunktthema des 9. Weltkongresses für angewandte Genetik in der Tierproduktion (WCGALP), der seit Sonntag für insgesamt sechs Tage in Leipzig stattfindet. Laut AgE erklärte Kongresspräsident Prof. Ernst Kalm von der Universität Kiel im Vorfeld, das mit der genomischen Selektion "eine neue Ära in der Tierzucht" anbreche. Bei dem Verfahren müsse nicht das gesamte Genom entschlüsselt werden, erläuterte der Wissenschaftler. Die benötigten Informationen stellten sogenannte Marker bereit, die über das gesamte Genom verteilt seien und die für die Zucht benötigten Gene beschrieben. Auf diese Weise ließen sich der Zuchtwert und die Leistungsmerkmale eines Tieres wesentlich schneller bestimmen als früher, als man zum Beispiel den Zuchtwert eines Bullen erst nach etwa acht Jahren habe feststellen können. Das neue Verfahren verkürze damit deutlich das Generationsintervall. Informationen über das Erbmaterial der Tiere spielen laut Prof. Joachim von Braun von der Universität Bonn auch dann eine entscheidende Rolle, wenn es um die Entwicklung von Züchtungsstrategien für leistungsfähige Nutztiere geht, die die Ressourcen schonen. Angesichts einer deutlich steigenden weltweiten Nachfrage nach Fleisch seien solche Ansätze zum Schutz der Ökosysteme unbedingt notwendig. Kalm ergänzte, die Tierzuchtwissenschaft werde in den kommenden Jahren auch im Hinblick auf die Anpassungsfähigkeit der Arten an den Klimawandel und neue Tierkrankheiten eine entscheidende Rolle für die Lösung der globalen Ernährungs- und Ressourcenprobleme spielen. Vom Kongress seien daher "wichtige Impulse für die Forschung und Umsetzung in die Tierzuchtpraxis" zu erwarten.

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.