Bodenanalyse: Neue Methoden prüfen!

Dass Landwirte heutzutage 80 € für eine Bodenprobe ausgeben, steht vielleicht am deutlichsten für die Zeitenwende im Ackerbau. Sie sind auf manchen ihrer Schläge an die Grenzen der Ertragsfähigkeit gekommen, selbst mit einer ausgeklügelten Dünge- und Pflanzenschutzstrategie richten sie dort nur noch wenig aus. Die Wetterextreme der vergangenen Jahre haben ihnen das vielerorts noch einmal plastisch vor Augen geführt.

Was also tun? Mehr über ihren eigenen Boden zu wissen und die Wechselwirkungen der verschiedenen Nährstoffe zu verstehen, ist da ein nachvollziehbarer erster Schritt. Und genau das liefert ihnen offenbar die amerikanische Bodenuntersuchung nach Albrecht-Kinsey, die derzeit auch in Süddeutschland immer mehr...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen