Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Hauk: Hauptfest soll Besucher von Landwirtschaft überzeugen

Es ist so weit: Das Hauptfest ist eröffnet. Nun soll das Fest die Besucher davon überzeugen, dass die Landwirtschaft voller Leben und Ideen steckt, sagt der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk.

Lesezeit: 2 Minuten

Es ist so weit: Das Hauptfest ist eröffnet. Nun soll das Fest die Besucher davon überzeugen, dass die Landwirtschaft voller Leben und Ideen steckt, sagt der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Süd extra freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

„Hochwertige Lebensmittel sowie gepflegte und intakte Kulturlandschaften werden von vielen Menschen als Selbstverständlichkeit hingenommen. Gleichzeitig steigen die Erwartungen und Ansprüche der Gesellschaft an unsere Landwirte stetig. Mit dem Landwirtschaftlichen Hauptfest soll auf die vielfältigen Leistungen unserer Bauern für uns alle aufmerksam gemacht werden. Das Fest soll den Menschen im Land auch Lust auf Lebensmittel aus Baden-Württemberg machen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, in Stuttgart-Bad Cannstatt mit Blick auf die Eröffnung des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes.

 

„Unsere heimische Landwirtschaft ist eine innovative Branche, die voller Leben und Energie steckt. Davon können sich die Besucher des Landwirtschaftlichen Hauptfestes überzeugen. Es ist eine Leistungsschau, die dem Fachpublikum und den Verbrauchern gleichermaßen einmalige Einblicke in die Arbeit unserer Bauern bietet“, so der Minister.

 

Das Land beteilige sich auf vielfältige Weise am Landwirtschaftlichen Hauptfest. So seien alle landwirtschaftlichen Landesanstalten im Bereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz auf dem Hauptfest vertreten. Dabei gehe es zum Beispiel um Pflanzenproduktion, Nutztierhaltung oder Landwirtschaft 4.0. Das Haupt- und Landgestüt Marbach sei mit einem vielfältigen Programm präsent. Der Landesbetrieb ForstBW präsentiere sich ganz überwiegend mit seinem waldpädagogischen Angebot.

 

„Das Motto des diesjährigen Auftritts des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz lautet ‚Hier wächst Zukunft‘. In den vier Schwerpunkten Biodiversität, Bioökonomie, Digitalisierung und ‚Natürlich. Von Daheim‘ zeigt das Ministerium die Vielfalt seiner Arbeit. Diese steht dabei für die Vielfalt unserer Landwirtschaft. Mit einem modernen, digitalen und erlebbarem Auftritt zeigen wir in den kommenden Tagen, wie Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft heute funktionieren“, betonte der Minister.

 

Es sei wichtig, dass die Branche gut in der Gesellschaft verankert ist. „Dies ist die Grundvoraussetzung dafür, die Zukunft gemeinsam zu gestalten und Zukunft wachsen zu lassen“, sagte Minister Hauk.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.