Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Tipp

Leserfrage: Paulownia in den Wald?

Der Anbau von Paulownia-Bäumen als Kurzumtriebsplantage bietet eine elegante Lösung, um eine Fläche kurzfristig so effektiv wie möglich und ohne viel Arbeit zu nutzen.

Lesezeit: 2 Minuten

Der Anbau von Paulownia-Bäumen als Kurzumtriebsplantage bietet eine elegante Lösung, um eine Fläche kurzfristig so effektiv wie möglich und ohne viel Arbeit zu nutzen. Ob sich die Kultur auch in Bestandswälder integrieren lässt?

Frage: Kann man Paulownia-Bäume auch in Bestandswälder integrieren und welchen Status haben sie im Mehrfachantrag?

Das Wichtigste zum Thema Süd extra freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Antwort von Dr. Frank Burger, Bayerische Landesanstalt für Wald und Forsten (LWF), Freising:

Nach dem Waldgesetz für Bayern (BayWaldG) bestehen keine Hindernisse für einen Anbau im Wald.
Es wäre natürlich zu prüfen, ob aus naturschutzrechtlicher Sicht etwas dagegen spricht.
Dies kann insbesondere in Naturschutzgebieten, Natura 2 000-Gebieten oder Flora-Fauna-Habitat-Gebieten der Fall sein.

Ungeeignetes Klima, fehlende Förderung - LWF rät ab

In bayerischen Paulownia-Versuchsanbauten sind die Pflanzen im Winter allerdings regelmäßig zurückgefroren bzw. zurückgetrocknet. Unser Klima eignet sich – mit Ausnahme von Unterfranken – nicht für den Anbau.

Wir raten daher in der Regel von einem Anbau in einer Kurzumtriebsplantage (KUP) als auch im Wald ab.
Eine landwirtschaftliche Förderung der Kultur ist nicht möglich.
Denn die gibt es in Deutschland nur für die in der Liste der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (Bekanntmachung Nr. 05/10/31 vom 12. Mai 2010) genannten Arten. Darin sind nur Arten der Gattungen Salix, Populus, Robinia, Betula, Alnus und Quercus erwähnt.

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.