Praxis

Fliegl Löwe: Schaufelbesen für den Hof im top agrar-Test

Für den Kehrbesen Löwe bietet Fliegl optional eine vorgebaute Schaufel, mit der man groben Schmutz zusammenschieben kann. Wir haben Besen und Zusatzausstattung auf Hof und Straße getestet.

Schiebebesen zeichnen sich durch ihren einfachen Aufbau ohne bewegliche Teile aus. Gerade auf glatten Flächen wie Beton oder Asphalt eignen sie sich gut, um z.B. Futterreste schnell zusammenzukehren. Außerdem lassen sie sich zügig an Rad-, Front- oder Teleskopladern anbauen, ohne extra Hydraulikschläuche kuppeln zu müssen.

Bei hartnäckigerem Schmutz, wie festgefahrener Erde auf der Straße während der Maisernte, reicht die Reinigungsleistung der Borsten aber häufig nicht aus. Fliegl bietet für seine Kehrbesen Löwe deshalb verschiedene Anbauteile, wie z.B. ein Planierschild oder eine Schmutzsammelwanne.

Wir fanden vor allem die Ausstattung mit der Sammelwanne interessant und haben diese in einem kurzen Systemvergleich mit einem einfachen Kehrbesen ohne Zusatzausstattung verglichen.

Variabel anbauen

Für den Anbau der Geräte bietet Fliegl mehrere Möglichkeiten. Unsere Besen waren mit der standardmäßigen, kombinierten Stapler- und Euroaufnahme ausgestattet. Für schnelle Einsätze ist aber auch die optionale Aufnahme für die Greifschaufel hilfreich. Dann kann man nach dem Füttern den Besen direkt mit der Schaufel greifen und so zügig die Flächen reinigen.

Wie bei Fliegl oft üblich sind alle Metallteile des Besens voll verzinkt. Gerade bei diesen Geräten, die buchstäblich im Dreck arbeiten, ist das sicherlich sehr sinnvoll. Die Oberflächen sind glatt und lassen sich zügig reinigen. Die Verarbeitungsqualität ist ordentlich.

Blick von unten

Wir hatten die Kehrbesen in der 2,50 m breiten Ausführung im Test. Die Besenleisten aus Polypropylen mit den 5x3 mm starken und 28 cm hohen Kunststoffborsten lassen sich bei Verschleiß als einzelne Elemente wechseln. Dazu muss man seitlich das Abschlussblech der Metallhaube abschrauben und kann die Bürsten dann als 1,99 m oder 1,50 m breite Elemente aus den Führungsschienen ziehen.

Bei der Anordnung der Borstenreihen kann man frei konfigurieren. Standardmäßig liefert Fliegl den Löwen mit acht Borstenreihen, optional sind bis zu zwölf möglich. Unsere Testgeräte waren mit jeweils acht...