Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Neuheit 2024

Fliegl stellt mit dem TMK 386 neuen starken Tridem-Muldenkipper vor

Bis zu 48 m³ Maissilage und 34 t Fahrzeuggesamtgewicht bietet der neue Muldenkipper TMK 386 von Fliegl.

Lesezeit: 3 Minuten

Fliegl stellt mit dem neuen Tridem-Muldenkipper TMK 386 ein robustes und vielseitiges Fahrzeug vor. Es wurde speziell entwickelt, um die Anforderungen beim Silage- und Getreidetransport in großen Mengen zu erfüllen. Laut den Bayern soll die Mulde neue Maßstäbe in Sachen Kapazität und Effizienz setzen.

Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 34.000 kg, wovon 30.000 kg auf die Achslast und 4.000 kg auf die Stützlast entfallen, zeigt der TMK 386 eine hohe Tragfähigkeit. In Kombination mit dem 500 mm hohen Muldenaufsatz bietet er ein Füllvolumen von etwa 46 m³, das sich auf 48 m³ steigert, wenn der 600 mm hohen Muldenaufsatz aufgebaut ist.

Deichselfederung + luft- oder hydraulikgefedertes Fahrwerk

Die Wahlmöglichkeit zwischen einem 500 mm – auch klappbar verfügbar – und einem 600 mm hohen Muldenaufsatz verleiht dem Fahrzeug zusätzliche Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, wirbt Fliegl weiter. Eine hydraulische Deichselfederung zählt zur Serienausstattung und verleiht dem Anhänger noch mehr Flexibilität.

Das Fahrzeug wird mit Luftfederung oder hydraulischem Fahrwerk angeboten. Zwei Lenkachsen, optional mit Zwangslenkung, gewährleisten eine herausragende Manövrierfähigkeit und sorgen für eine ruhige und sichere Fahrt, selbst auf anspruchsvollem Terrain. Mit einem Kippwinkel von etwa 50 Grad ist das Entladen ein Kinderspiel. Dabei beträgt der Ölbedarf lediglich ca. 50 Liter. Dies macht den TMK 386 trotz seiner Größe sehr flexibel hinsichtlich der Zugfahrzeuge, da keine zusätzliche Bordhydraulik nötig ist.

Eine weiter Besonderheit ist die Bereifung von 710/50 R 30,5. Diese sorgen für größtmögliche Bodenschonung. Zudem garantiert das hydraulische Klappdach TopLift light eine einfache und sichere Ladungssicherung. Der Tridem-Muldenkipper TMK 386 von Fliegl Agrartechnik GmbH ist ab sofort erhältlich und kann bei autorisierten Händlern geordert werden.

---

Außerdem neu: Die Triebachse DRIVEX

Ab sofort sind Abschiebewagen von Fliegl mit einer intelligenten Antriebslösung erhältlich: die Triebachse driveX.

Vorteile:

  • Zusätzliche Antriebsleistung: Die driveX-Triebachse ermöglicht eine erweiterte Antriebsleistung von bis zu 90 kW, was insbesondere in anspruchsvollen Geländebedingungen und unter schweren Einsatzbedingungen von großer Bedeutung ist.

  • Komfortable Bedienung: Die Bedienung der driveX-Triebachse erfolgt über das ISOBUS Terminal, was eine intuitive und benutzerfreundliche Steuerung gewährleistet. Durch den Bediener einmalig aktiviert, passt das System automatisch Geschwindigkeit und Fahrtrichtung der Triebachse dem Zugfahrzeug an.

  • Berganfahrhilfe: Insbesondere in anspruchsvollen topografischen Situationen bietet die driveX-Triebachse eine Unterstützung beim Anfahren an Steigungen.

  • Der eingebaute Radialkolbenmotor bietet bei Bedarf zusätzliche Antriebskraft. Diese flexible Lösung passt sich den Anforderungen an und ermöglicht eine bedarfsgerechte Steigerung der Antriebsleistung, um schwierige Betriebsbedingungen zu bewältigen.

  • Eigene Bordhydraulik: Das integrierte Bordhydrauliksystem gewährleistet die Erzielung maximaler Leistung, unabhängig vom Zugfahrzeug.

driveX verbessert laut Fliegl die Mobilität der hauseigenen Abschiebewagen selbst unter schwierigen Bedingungen. Der zusätzliche Radantrieb gewährleiste eine konstante Geschwindigkeit, reduzierten Schlupf und eine verbesserte Leistungsfähigkeit auf sanften Böden oder in Hanglagen, was zur Bodenschonung beiträgt, heißt es. Dies ermögliche den Einsatz von leistungsschwächeren Traktoren, was nicht nur kosteneffizient ist, sondern auch zu Einsparungen bei Kraftstoff führt.

Des Weiteren bietet die driveX-Triebachse durch ihre Konstruktion und Features wie mechanischen Freilauf (ohne zusätzliche Hydraulik), Möglichkeit einer Differenzialsperre und ein robustes, kompaktes Design vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Anpassungsfähigkeit. Sie erlaubt es, die Antriebstechnik auf verschiedene Bedürfnisse abzustimmen.

Die Integration des driveX in die Fliegl Abschiebewagen ist eine Entwicklung, die eine verbesserte Leistung und Effizienz in der Landwirtschaft verspricht, während sie gleichzeitig die Betriebskosten senkt.

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.