Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

topplus profi-Fahrbericht

Hackstriegel Treffler TS 2720: Ein Riese mit feinem Strich

In Deutschland arbeiten die ersten Treffler-Striegel TS 2720. profi hat das Gerät mit 27 m Arbeitsbreite zur Unkrautbekämpfung in Mais eingesetzt.

Lesezeit: 5 Minuten

Dieser Artikel erschien zunächst auf profi.de.

Aufgrund des möglicherweise bevorstehenden, bundesweiten Glyphosatverbots und weiterer Einschränkungen werden künftig weniger Herbizide zur Verfügung stehen. Für diesen Fall will Tristan Sammer von der Gönnatal-­agrar eG aus dem thüringischen Altengönna bei Jena gerüstet sein und schaffte einen Treffler Präzisions-Zinkenstriegel mit 27 m Arbeitsbreite an.

Der Treffer TS 2720 striegelt genau genommen 27,20 m breit. Bei 10 cm Überlappung auf jeder Seite ergeben sich 27 m effektive Arbeitsbreite. Sechs Stützräder hinten sowie vier Stützräder vorne und das Hubgerüst am Fahrwerk führen das Gerät in der gewünschten Arbeitshöhe.

Manuelle Tiefenbegrenzung beim Hackstriegel Treffler TS 2720

Über Clips wird die Absenktiefe des Hubmastes für den Feldeinsatz begrenzt, und an jedem Stützrad müssen zur Tiefenverstellung Bolzen umgesteckt werden. Das geht mithilfe einer aufsteckbaren Kurbel kinderleicht.

Eine zentrale Verstellung sei laut Hersteller nicht nötig, weil ein Anpassen der Arbeitshöhe während eines Einsatzes so gut wie nie erforderlich sei. Lediglich bei einem Standort- und Kulturartwechsel sollte der Fahrer die Stützradhöhe überprüfen.

Zinkendruck in Stufen

Hingegen lässt sich der Zinkendruck von der Kabine aus in zwanzig Stufen von 100 g bis 5 kg elektrohydraulisch verstellen - und zwar für jedes der fünf Striegelfelder getrennt, wenn es sein soll, oder für alle gleich. Bei dem TS 2720 geht das per Tastendruck am Isobus-Terminal. Allerdings kann der Fahrer dies nicht einfach während der Fahrt erledigen, weil er dazu die Menüansicht wechseln und dort durch mehrere Klicks die gewünschten Änderungen vornehmen muss.

Linearzylinder überwachen die Auslenkung der Hydraulikzylinder an den Striegelfeldern. Dort sind die 55 cm langen und 8 mm starken Zinken mit nachstellbaren Lagerblechen an sechs Querstreben befestigt. Über Drahtseile und Federn lässt sich jeder Zinken mit Druck beaufschlagen. Die einzeln Zinken folgen so immer mit gleichbleibendem Druck der Bodenkontur.

Die einfachen Standardfedern ermöglichen im entspannten Zustand das Striegeln mit nur 100 g Zinkendruck. Mit zunehmender Federspannung steigt der Zinkendruck dann von 500 g bis 5 kg. Bei der optionalen Kombifeder mit zwei ineinander verhakten Federn ist der Übergang von geringem bis hohem Zinkendruck fließend, weil zuerst die innere Druckfeder mit geringer Spannkraft zusammengezogen wird. Erst danach greift die äußere, härtere Zugfeder mit einem Verstellweg von 32 cm. Der Aufpreis beträgt beim TS 2720 rund 7.100 Euro - alle Preise ohne Mehrwertsteuer.

Auf Wunsch installiert Treffler außerdem eine automatische Arbeitstiefenregulierung, die mit Winkelsensoren an zwei Zinken je Striegelfeld erkennt, wie tief diese einsinken. Bei heterogenen Bedingungen korrigiert die Elektronik den Zinkendruck und damit die Arbeitstiefe der Zinken.

Die Zinken sind strichstabil - egal, ob in der Standardausführung oder mit Hartmetallspitzen (Aufpreis für den TS 2720 rund 13.900 Euro). Das heißt, sie haben nahezu keine seitliche, rührende Bewegung. Der Zinken wirft die Erde nach links und rechts. Kleine Unkräuter werden verschüttet. Das ist - um es in Erinnerung zu rufen - der Haupteffekt des Striegelns.

Größere, fest verwurzelte Pflanzen weichen dem Zinken aus - so auch die Kulturpflanze. Also muss je nach Empfindlichkeit der Kultur mitunter langsam gefahren werden, damit sie Zeit haben, dem Zinken auszuweichen - so wie bei diesem Einsatz im vierblättrigen Mais. Hier war der Fahrer vorsichtig und striegelte nur mit 3 km/h.

300 PS am Hang

Bei unserem Einsatz zog ein Fendt 930 mit 300 PS den TS 2720. Das ist auf ebenen Flächen überdimensioniert. Hier würden laut Hersteller auch 180 PS ausreichen. Aber am Hang oder auf trockenen, harten Böden braucht der Striegel deutlich mehr Zugkraft.

Voraussetzung für das Arbeiten mit dem TS 2720 sind außerdem Loadsensing und ein Isobus-fähiges Terminal, im Preis inbegriffen ist. So sind automatische Folgesteuerungen beim Ausheben und Klappen des Geräts möglich. Beim Drehen am Vorgewende hebt die Steuerung die äußeren Flügel etwas an, und der Hubmast hebt das Gerät aus, so dass es bis zu 1 m über dem Boden schwebt. Dadurch besteht selbst in hängigem Gelände keine Gefahr, dass die seitlichen Flügel aufsetzen. Der Striegel läuft also beim Wenden nicht auf den Stützrädern, sondern allein auf dem Fahrwerk.

Interessant zu wissen ist auch, dass sich die äußeren Flügel einklappen lassen, um dann anstatt mit 27,20 m nur mit 15,40 m Arbeitsbreite zu striegeln.

Das automatische Klappen dauert einige Minuten. Der Fahrer muss währenddessen am Terminal die entsprechende Taste gedrückt halten. Sensoren überwachen den Prozess. Die Stützräder schwenken durch ihre Schwerkraft beim Einklappen des Geräts an den Rahmen heran.

Weitere Details

  • Das Zinkenende der Hartmetallzinken ist schräg abgefräst. So konzentriert sich die Kraft auf die vordere Spitze. Vorteil laut Hersteller: Man kann mit weniger Druck striegeln, und der Zinken verursacht weniger Verschmierungen im Boden.

  • Die Stützräder sind in ihrem Anbaurahmen verschiebbar, der Rahmen selbst lässt sich auf dem Grundrahmen des Striegels versetzen. So ist ein Anpassen an verschiedene Reihenweiten möglich.

  • Das Fahrwerk hat eine Lenkachse.

  • Mit Hartmetallzinken und Kombifedern kostet der TS 2720 rund 171.700 Euro.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.