Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Stilllegung 2024 Nässe auf den Feldern Güllesaison

Produktneuheit | Bodenbearbeitung

Kuhn: Prolander Grubber nun bis 14 m Arbeitsbreite

Zum ultraflachen wie zum tiefen Grubbern: Kuhn erweitert seine Federzinkengrubber-Baureihe Prolander um drei neue Modelle mit Arbeitsbreiten von 9, 12 und 14 m.

Lesezeit: 2 Minuten

Gemeinsam mit großen landwirtschaftlichen Betrieben und Lohnunternehmen hat Kuhn drei neue Prolander Modelle entwickelt, um für diese Kunden schlagkräftigere Maschinen anbieten zu können. Mit Arbeitsbreiten zwischen 9 und 14 m sollen Flächenleistungen von bis zu 16 ha pro Stunde möglich sein – unabhängig davon, ob eine ultraflache oder eine bis zu 15 cm tiefe Bodenbearbeitung geleistet werden soll. Das einfache und effiziente Design reduziere den Kraftstoffverbrauch sowie die aufzubringende Arbeits- und Wartungszeit.

Neue Arbeitsbreiten mit bekannten Vorzügen

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Alle Federzinkengrubber der Baureihe Prolander bieten Kuhn zufolge ein breites Einsatzspektrum – von der Bearbeitung nach dem Pflug über die Saatbettbereitung bis hin zum Ausbringen einer Zwischenfrucht. Deshalb die 9, 12 und 14 m-Maschinen mit denselben Eigenschaften überzeugen, wie die bereits erhältlichen Modelle:

  • 5 Zinkenreihen mit nach hinten zunehmendem Abstand zwischen den Balke sollen den Durchgang von organischem Material erleichtern. Neben dem reibungslosen Abfließen von Pflanzenresten reduziere der große Freiraum innerhalb der Maschine den Zugkraftbedarf, was die Flächenleistung steigere und den Kraftstoffverbrauch senke.
  • 60 cm Rahmenhöhe.
  • 70 x 12mm S-Federzinken mit einer stabilen Seiten- und Tiefenführung sowie hoher Vibrationskraft für die Saatbettbereitung.
  • 90 x 13 mm S-Federzinken für den Stoppelumbruch.
  • 60 mm Wendeschar oder 200 mm Gänsefuß (erhältlich in Hartmetallausführung) für den ganzflächigen flachen Schnitt.
  • Erhältliche Ausrüstung: Planierschiene, Nivellierwerkzeug, Saatstriegel und Doppel U Profil Walze

Die bidirektionale Tiefenführung an Deichsel und Klappsegmenten sorgt laut Kuhn für eine perfekte Bodenanpassung, auch bei flacher Bodenbearbeitung über die gesamte Arbeitsbreite des Prolanders.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.