Landwirtschafts-Simulator

Precision Farming jetzt auch im LS22

Neben dem DLC, der Smart Farming Technologien mit sich bringt, erhalten auch weitere Maschinen Einzug in den Landwirtschafts-Simulator 22. 

Publisher und Entwickler Giants Software veröffentlichte kürzlich den Precision Farming DLC für den Landwirtschafts-Simulator 22. Das von John Deere und EIT Food, der führenden europäischen Initiative für Lebensmittelinnovation, initiierte und von der EU mitgeförderte Projekt bringt verschiedene neue Funktionen für nachhaltige Betriebe in das Spiel. Der DLC kann ab sofort kostenlos über den offiziellen ModHub im Spiel auf PC und Konsolen heruntergeladen werden.

Smart Farming für den LS22

Neue Spielmechaniken, die auf echter Smart-Farming-Technologie basieren, erweitern das realistische Spielerlebnis: Dazu gehören vier verschiedene Bodentypen und Bodenproben, eine wirtschaftliche Analyse und ein Umwelt-Score zur Bewertung der Umweltfreundlichkeit von landwirtschaftlichen Betrieben – berechnet durch Faktoren wie reduzierte Bodenbearbeitung, Stickstoffgehalt der Böden, Unkrautbekämpfung mit Spot-Spraying-Technologie und weitere.

Pflanzensensoren und variabler Einsatz von Ressourcen zur Ertragsverbesserung und Pflanzenpflege helfen dem Spieler dabei virtuell Saatgut, Kalk, Dünger, Herbizide, Kraftstoff und letztlich auch Geld zu sparen. Neben den erweiternden Spielmechaniken gibt es auch neue Maschinen.

Welche das sind, erfahren Sie hier. Möchten Sie weitere Infos zum Landwirtschafts-Simulator dann folgen Sie diesem Link.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.