Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Fotostrecke: Neuheiten auf der SIMA Paris

Die Sima findet gerade bis zum 2.3. in Paris statt. Ein Technikkomitee hatte zuvor schon die Sima Innovation Awards auf einer Presseveranstaltung in Frankreich verliehen. Dabei wurden zwei Gold- und fünf Silbermedaillen vergeben.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Sima findet gerade bis zum 2.3. in Paris statt. Ein Technikkomitee hatte zuvor schon die Sima Innovation Awards auf einer Presseveranstaltung in Frankreich verliehen. Dabei wurden zwei Gold- und fünf Silbermedaillen vergeben. Umfangreiche Eindrücke finden Sie unten in der Fotostrecke von Guido Höner.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Medaillen


  • Evobib heißt der neue 2-in-1-Reifen von Michelin. Mit hohem Luftruck soll nur das spezielle Straßenprofil in der Reifenmitte tragen. Für einen geringen Bodendruck trägt bei niedrigem Druck laut Hersteller auch der äußere Teil der Lauffläche.
  • Das VIP-System (Variable Inflation Pressure) von Trelleborg ist ein autonomes Komplettrad mit integrierter, lastabhängiger Reifendruckregelanlage. Es ist in Zusammenarbeit mit Agco/Fendt entstanden.



  • Der selbstfahrende Traktor von Case IH ohne Kabine überwacht mit Radarsensoren und Kameras das Arbeitsumfeld. Auf Hindernisse oder Probleme kann der Bediener über eine Fernüberwachung reagieren.



  • Auch New Holland wurde für seinen autonomen Schlepper prämiert. Anders als bei Case ist auf diesem Schlepper die Kabine aber noch vorhanden. So ist dieser Schlepper flexibler einsetzbar.



  • Das Dualtech VT-Getriebe von JCB für Teleskoplader kombiniert einen Hydrostaten mit einem Lastschaltgetriebe. Im Bereich bis 19 km/h fährt der Lader stufenlos. Über 19 km/h schaltet das Getriebe in den Lastschaltmodus mit drei Schaltstufen. Das soll die Effizienz verbessern.



  • John Deere’s SmartAutoLube ist ein System zum automatischen Schmieren von Schlepper und Anbaugeräten. Ein Algorithmus entscheidet z.B. nach der Häufigkeit der Frontladerbewegung, wann das System diesen mit Fett versorgt.



  • Das französische Unternehmen Rousseau hat einen elektrischen Antrieb für seine Seitenauslegermulcher entwickelt. Die Zapfwelle des Schleppers treibt einen Generator an. Dieser speist den Elektromotor des Mähkopfes mit elektrischer Energie.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.