Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Stilllegung 2024 Nässe auf den Feldern Güllesaison

topplus Hightech auf dem Feld

Unkrauterkennung mit Steketee IC Weeder AI: Reihenhacke mit intelligenter Kamera

Die automatische intra-row Hackmaschine für gesäte Kulturen bietet eine funktionierende Einzelpflanzenerkennung auf Grundlage von künstlicher Intelligenz

Lesezeit: 4 Minuten

Die Hackmaschine Steketee IC Weeder AI mit künstlicher Intelligenz hat kürzlich den EIMA Mention Award 2022 gewonnen. Durch den zugrundeliegenden Algorithmus kann die Maschine die exakte Pflanzenposition anhand von Farbprofil, Textur, Form, Größe und Blattstellung errechnen und Kulturpflanze von Unkraut selbstständig voneinander unterscheiden. So kann auch in gesäten Beständen und bei hohem Unkrautbesatz präzise sowohl zwischen den Reihen als auch in der Reihe gehackt werden.

Wie das Tochterunternehmen von Lemken weiter mitteilt, funktioniere die Erkennung auch unter ungünstigen Bedingungen zuverlässig. Und die Bedienung sei benutzerfreundlich und intuitiv.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Zukunft

Wie auf dem Foto oben könnte ein vom Kunden zusammengestellter IC-Weeder AI für Zuckerrüben aussehen. Das Gerät bearbeitet 6 Reihen mit einem Reihenabstand von 45 cm. Die intelligente Kamerasteuerung arbeitet mit einem Algorithmus, der auf dem Prinzip des “Deep Learning” beruht.

Damit sorge sie auch in gesäten Beständen und bei hohem Unkrautbesatz für eine zuverlässige Entfernung der Unkräuter, heißt es. Ein Kompressor liefert den pneumatischen Druck, um die sichelförmigen Messer aktiv innerhalb der Reihe, also zwischen die Pflanzen in einer Reihe, zu bewegen.

Die Werkzeuge zwischen und innerhalb einer Reihe sind auf einem Parallelogramm-Element montiert, um der Bodenkontur folgen zu können. Die Stützräder garantieren die korrekte Arbeitstiefe der Messer und über den seitlichen Verschieberahmen wird die Maschine präzise zwischen den Reihen gelenkt.

Weitere Fakten

  • Minimale Reihenweite 25 cm
  • Minimaler intra-row Pflanzenabstand 20 cm
  • Arbeitsbreiten bis zu 6 m
  • Hacken bis zu 2 cm an die Kulturpflanze heran
  • Mehrere Kameras, die jeweils ein Sichtfeld von 60 cm abdecken
  • Fernwartung für direkte Unterstützung im Feld

Die Kamera

Die Kameras sind abgedeckt, um Schattenbildung durch natürliches Sonnenlicht zu vermeiden. Stattdessen wird das Sichtfeld mit LED-Leuchten ausgeleuchtet, um qualitativ hochwertige Kamerabilder zu erhalten.

Die Kamera macht hochauflösende Bilder in Grüntönen oder im RGB-Farbspektrum. Jede Kamera deckt ein Sichtfeld von 60 cm ab. Die Bilder werden auf den Jobrechner übertragen und auf dem Terminal visualisiert.

Terminal

Das Touchscreen-Terminal verarbeitet die Kamerabilder zu präzisen Lenksignalen. Aus dem Kamerabild, der Pflanzengröße und der erwarteten Pflanzenposition, wird die tatsächliche Pflanzenposition errechnet. Dieses Lenksignal wird an den Verschieberahmen übertragen, um den Reihen korrekt zu folgen, sowie an die aktiven Hackmesser, die das Unkraut innerhalb der Reihe entfernen.

Mit dem Terminal wird der Jobrechner gesteuert. Die Bedienung des IC-Weeder über das Terminal ist sehr einfach und intuitiv, zusätzliche Hilfe ist über die Fernwartung zugänglich.

Verschieberahmen

Die Seitenverschiebung basiert auf einem parallelen Lenkrahmen, der das Lenksignal überträgt, um den Reihen seitlich korrekt zu folgen. Die Maschinenposition kann hydraulisch um 15 cm nach links oder rechts verschoben werden.

Stützräder

Die beiden Stützräder korrigieren die Höhe der Maschine hydraulisch und geben das Geschwindigkeitssignal an den Jobrechner weiter. Sie sorgen auch für die seitliche Stabilität der Maschine.

C2-Element

Das Parallelogramm-Element ist mit vier Werkzeughaltern für die inter- und intra-row- Werkzeuge ausgestattet. Der vordere Werkzeughalter ist mit starrem oder Vibro-Halter mit Hackmessern für die Arbeit zwischen den Reihen bestückt. Dahinter sind zwei sichelförmige Messer montiert, die das Unkraut zwischen den Pflanzen innerhalb der Reihe entfernen. Das Element ist geeignet für Reihenabstände >40cm.

CropClean

Reinigt hinter dem Element mittels eines Luftstoßes die Kulturpflanze von Staub und Erde.

Druckentlastung

Optional kann das Gewicht des Elements auf den Boden durch einen Pneumatikzylinder verringert werden.

Sichelmesser

Präzises Messer, dass das Unkraut oberflächlich abschneidet. Schwenkt beidseitig in die Reihe. Durch seine gebogene Form kann so nah wie möglich an die Pflanze heran gearbeitet werden. Im geschlossenen Zustand überlappen je zwei Messer, sodass alle Unkräuter entfernt werden.

Striegel

Der Striegel ist hinter der Maschine montiert und entfernt die Erde von den Wurzeln des bereits abgehackten Beikrautes. Dies reduziert das Risiko eines erneuten Anwachsens.

2

Bereits 2 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.