Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

News

Grupe: Bei Nitratdüngung arbeitet Rot-Grün mit alternativen Fakten

Der landwirtschaftspolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Fraktion, Hermann Grupe, beklagt die Skandalisierung beim Thema Nitratdüngung durch SPD und Grüne im Landtag. „SPD und Grüne behaupten, dass in Niedersachsen an 38 % der Messstellen die Nitratgrenzwerte überschritten werden.

Lesezeit: 2 Minuten

Der landwirtschaftspolitische Sprecher der niedersächsischen FDP-Fraktion, Hermann Grupe, beklagt die Skandalisierung beim Thema Nitratdüngung durch SPD und Grüne im Landtag.


Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

„SPD und Grüne behaupten, dass in Niedersachsen an 38 % der Messstellen die Nitratgrenzwerte überschritten werden. Der unabhängige Landesbetrieb für Wasserwirtschaft NLWKN hingegen hat lediglich an 16 % der Messstellen verletzte Grenzwerte festgestellt. Ich erwarte, dass die linken Kräfte in Niedersachsen endlich aufhören, in der Landwirtschaftspolitik immer wieder mit alternativen Fakten zu arbeiten“, ärgert sich der FDP-Agrarexperte und Landwirt. Es sei niemandem daran gelegen, die tatsächlich nachweisbaren Probleme an einigen Messstellen zu beschönigen. Die Skandalisierung durch rot-grüne Ideologen hilft Grupe zufolge niemandem – am allerwenigsten der Wasserqualität.


Grupe: „Das neue Düngerecht verursacht in der deutschen Landwirtschaft jährliche Kosten von etwa 2,5 bis 5 Milliarden Euro. Umso wichtiger ist es, sich an nachweisbaren Fakten zu orientieren und nicht teils unsinnige und teure Vorschriften zu erlassen.“ Es sei traurig, dass SPD und Grüne die Zusammenarbeit bei dem wichtigen Thema Düngerecht quasi verweigert haben. „Statt an weiteren Verbesserungen zu arbeiten, machen SPD und Grüne Politikverweigerung und schaden der Landwirtschaft. Rot-Grün verhindert, dass wir das Potenzial zur Verbesserung der Grundwasserqualität voll ausschöpfen. Dass bei SPD und Grünen Ideologie offenbar wichtiger ist, als Ökologie und Nachhaltigkeit, ist mir unbegreiflich“, so Grupe abschließend.

Die Redaktion empfiehlt

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.