Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Neuheiten

UPL: Neue Mittel und Biostimulanzien im Portfolio

Der Hersteller UPL präsentierte kürzlich zwei neue Herbizide – auch bei den Biostimulanzien kommen neue Lösungen hinzu.

Lesezeit: 2 Minuten

Mit der ProNutiva-Strategie kombiniert das Pflanzenschutz-Unternehmen UPL die Pflanzen-Biostimulanzien mit klassischen Pflanzenschutzmitteln. Das Portfolio der Biostimulanzien wurde jüngst um ein Produkt erweitert, zwei neue Herbizide sind aktuell in der Pipeline und erwarten ihre Zulassung im Laufe diesen Jahres.

Ackerfuchsschwanz und Ausfallgetreide in Raps und Rüben bekämpfen

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Ein neues Gräserherbizid soll zur Herbstsaison kommen. Das Mittel enthält die beiden Wirkstoffe Clethodim und Quizalofop und soll im Raps und den Zuckerrüben einsetzbar sein. Dort soll es u.a. gegen Ausfallgetreide und Ackerfuchsschwanz wirken. In Kombination mit dem Öl Radiamix erzielte das Mittel in herstellereigenen Versuchen 92 % Wirksamkeit gegen Fuchsschwanz und je nach Aufwandmenge zwischen 97% und 99 % Wirksamkeit gegen Ausfallgetreide. 

Unkräuter in den Rüben kontrollieren

Ein neues Rübenherbizid soll den Betrieben ab dem Frühjahr 2025 zur Verfügung stehen. Das Mittel soll gegen zweikeimblättrige Unkräuter einsetzbar sein und enthält die beiden Wirkstoffe Phenmedipham und Ethofumesat. Damit soll es das einzige EC-formulierte Mittel mit dieser Wirkstoffkombination am Markt sein.

Die Formulierung soll laut Herstellerangaben eine bessere Durchdringung der Unkraut-Kutikula bewirken und so die Wirksamkeit erhöhen. In gemeinsamen Versuchen mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, war daher bei einer NAK gegen Hundspetersilie und Gänsefuß weniger Wirkstoff für eine gute Wirkung nötig.

Biostimulanzien nehmen an Bedeutung zu

Ein zunehmend wichtiger Bestandteil des Unternehmensportfolios sind aber auch Pflanzen-Biostimulanzien. Mittlerweile macht UPL mit ihnen weltweit 36 % seines Umsatzes

Das neue Produkt Ary-Amin C ist ein Flüssigdünger, der pflanzliche L-Aminosäuren sowie die Spurenelemente Mangan, Magnesium und Zink enthält. Damit soll er den Getreidestoffwechsel und ganz besonders die Proteinbildung im Korn fördern – und das auch bei reduzierter Stickstoff-Versorgung.

Ein weiteres Mittel ist Tonivit, das beispielsweise das Wurzelwachstum von Kulturen wie Raps, Mais, Getreide oder Kartoffeln verbessern und die Nährstoffaufnahme erhöhen soll. Es basiert auf einem Algenextrakt und enthält Anteile von Phosphor und Kali.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.