Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Fruchtfolge 2025 Afrikanische Schweinepest Hochwasser

topplus Steuern

Wachstumschancen-Gesetz: Rukwied kritisiert geplante Senkung des Pauschlierungssatzes

Die Koalition hat gestern das Wachstumschancen-Gesetz beschlossen und will massiv Steuern senken. Für Landwirte enthält das Paket aber auch eine Steuererhöhung. Der Bauernverband hält das für nicht tragbar.

Lesezeit: 1 Minuten

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch (30.8.2023) in Meseberg das Wachstumschancen-Gesetz mit verschiedenen steuerlichen Maßnahmen zur Entlastung der Wirtschaft beschlossen. top agrar berichtete.

Für die Landwirtschaft ist neben einigen Entlastungen auch eine Belastung durch die erneute Absenkung des Umsatzsteuer-Pauschalierungssatzes von 9,0 auf 8,4 % vorgesehen. „Bei der Umsatzsteuer bedeutet das Gesetz für viele Landwirte das Gegenteil von Steuerentlastung. Die Berechnungsmethoden zur Absenkung des Pauschalsatzes von 9,0 auf 8,4 % sind schlicht nicht nachvollziehbar. Hier müssen die Abgeordneten im Bundestag noch einmal sehr kritisch hinschauen und korrigierend eingreifen", soJoachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, in einer ersten Reaktion auf die Beschlüsse in Meseberg.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Andere Maßnahmen wie die Anhebung der Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter, die auf 50 % erhöhte Sonderabschreibung für kleine und mittlere Betriebe sowie die erhöhte Abschreibung für Wohngebäude werden auch viele Landwirte nutzen können.

Wegen der besonders hohen Ertragsrisiken in der Landwirtschaft fordert der DBV darüber hinaus die Verlängerung der Gewinnglättung. Längst überfällig sei auch die Einführung einer steuerlichen Risikoausgleichsrücklage. Die Landwirte bräuchten endlich steuerliche Flankierungen, damit sie ihre Betriebe in unsicheren Zeiten stabil fortführen könnten.

Mehr zu dem Thema

top + Schnupperabo: 3 Monate für je 3,30€

Zugriff auf alle Inhalte auf topagrar.com | Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- & Marktdaten

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.