Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

News

Deutschlands Solarbranche erholt sich wieder

Nach einer Umfrage der Forschungsinitiative Photovoltaik sehen die meisten Experten gute Zukunftsaussichten für die deutsche Solarbranche.

Lesezeit: 2 Minuten

Nach schwierigen Krisenjahren kann die in Deutschland verbliebene Photovoltaik-Industrie mit mehr Zuversicht nach vorne schauen. Die Zukunftsaussichten der hiesigen Solarbranche sind gut, bestätigen 64 % der Teilnehmer einer Umfrage der Forschungsinitiative „F&E für Photovoltaik“. Dazu hat die Initiative Experten aus Forschungsinstituten, Hochschulen sowie des Photovoltaik-Maschinenbaus und der Photovoltaik-Hersteller befragt.

Eine deutliche Mehrheit der Befragten (62 %) geht davon aus, dass die Zahl der Arbeitsplätze in der deutschen Solarbranche in den nächsten fünf Jahren wachsen dürfte. Die meisten Teilnehmer glauben, dass  vor allem Forschung und Entwicklung die Arbeitsplätze in der Solarbranche sichert. Denn in der internationalen Solarforschung belege Deutschland einen Spitzenplatz. „Die Zuliefer, Universitäten und Forschungsinstitute in Deutschland haben das Know-how, die Produkte und die Systemlösungen, um vom starken internationalen Wachstum des Solarmarkts weiter zu profitieren“, bestätigt auch Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar).

 

Die Befragung zeigt auch, wie dynamisch der Bereich ist: Ergebnisse der Forschung der vergangenen drei Jahre werden demnach bereits erfolgreich in der Industrie angewandt, bestätigen knapp 90 Prozent der Befragten. Für zwei Drittel (67 %) haben sich die Innovationen im Bereich Photovoltaik in den letzten Jahren deutlich schneller entwickelt als von den Experten selbst erwartet. Nach Ansicht von 95 Prozent der Befragten ist ein stabiler Heimatmarkt die Voraussetzung für erfolgreiche Exportaktivitäten.

 

Angesichts des harten internationalen Wettbewerbs sei die deutsche Photovoltaik-Forschung auch weiterhin auf staatliche Fördermittel angewiesen, so die meisten Experten (91 %). Die Bundesregierung unterstützt über die Initiative „F&E für Photovoltaik“ die Forschungsanstrengungen der Photovoltaik-Industrie in Deutschland über einen Zeitraum von drei Jahren mit insgesamt rund 50 Millionen Euro. Die Erfolgsaussichten sind nach Ansicht der Solarforscher gut: Gut 80 Prozent der Experten ist der Auffassung, dass die Forschungsförderung der Bundesregierung ihre Ziele erreichen wird.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.