Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus Urteil

Steuern sparen beim Wegebau

Sind Wege zu einer Windkraftanlage als Betriebsvorrichtung zu werten?

Lesezeit: 1 Minuten

Wege zu einer Windkraftanlage dürfen Sie ab sofort als Betriebsvorrichtungen in Ihrer Bilanz aktivieren. Sie können für die Zufahrt daher nun auch Steuervorteile wie einen Investitionsabzugsbetrag oder die Sonderabschreibung nutzen. Darauf weist Steuerberater Dr. Richard Moser aus Göttingen hin.

Allerdings gibt es einen Wermutstropfen: Sie dürfen den Weg nur dann als Betriebsvorrichtung einstufen, wenn die Zufahrt ausschließlich dazu dient, die Anlage zu erreichen. Sobald beispielsweise ein Nachbar den Weg nutzt, um zu seinem Feld zu gelangen, bleiben Ihnen die Steuervorteile verwehrt (Bundesfinanzhof, Az.: IV R 3/17).

Das Wichtigste zum Thema Energie freitags, alle 4 Wochen per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Redaktion empfiehlt

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.