Stromvermarktung

Untersteller will EEG-Umlage abschaffen

Die Umlage macht die Vermarktung von Strom aus Anlagen unwirtschaftlich, die aus dem EEG herausfallen. Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller will das ändern.

Für viele ältere Photovoltaik- und Windenergieanlagen läuft in den nächsten Jahren die EEG-Vergütung aus. Damit stelle sich häufig die Frage, ob sie noch wirtschaftlich betrieben werden können. Für Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller wäre es absurd, wenn noch funktionstüchtige Anlagen abgebaut würden. „Das wesentliche Problem für diese Anlagen ist meist nicht ihr Alter, das Problem ist die EEG-Umlage, die Verbraucher für den daraus erzeugten Strom zahlen müssen“, sagte der Minister....

Die Redaktion empfiehlt

In einem Fachgespräch erläutern Experten verschiedene Vermarktungsmodelle für erneuerbare Energieanlagen.

Heute beginnt in Essen Europas führende Fachmesse der Energiewirtschaft, die E-world energy & water.