Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Studie

Pflanzenschutz – wo liegen Reduktionspotenziale?

Den Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln reduzieren – das ist ein erklärtes Ziel der derzeitigen Agrar- und Umweltpolitik.

Lesezeit: 1 Minuten

Welches Einsparpotenzial verschiedene Maßnahmen bieten und was die Umsetzung kostet, hat das unabhängige Beratungsunternehmen HFFA Research untersucht. Hier die Ergebnisse:

Untersucht wurde, inwieweit teilflächenspezifische Applikationen (inklusive Bandspritzungen), eine Erweiterung des Ökolandbaus, die Düngeverordnung und die Ausweisung bzw. das Anlegen gesonderter Gebiete (z.B. Gewässerrandstreifen, obligatorische Brache) den Einsatz senken können. Methodisch wurde dazu eine umfassende Metaanalyse (rund 130 Literaturquellen, fast 400 Datenpunkte) durchgeführt, ergänzt um eigene Berechnungen. Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier: Studie_HFFA Research.pdf (iva.de).

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.