Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Landwirtschaft im Dialog

Video: Warum es gut ist, dass die Agrarbranche jünger und weiblicher wird

Immer mehr Frauen übernehmen Betriebe und bringen sich z. B. in der Verbandsarbeit ein. Welche Chancen das mit sich bringt, haben wir am Mittwochabend diskutiert.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Diskussionsrunde "Vielfältig und vernetzt – Warum es gut ist, dass die Agrarbranche jünger und weiblicher wird" in Berlin mit vielen spannenden Gästen ist am Mittwochabend (18.10.23) ab 19 Uhr live auf unserem YouTube-Kanal übertragen worden.

Neue Charaktere und Persönlichkeiten bringen auch neue Ideen, Fragen und Anregungen in unsere Branche. In den letzten Jahren wurden viele Posten erstmals von Frauen besetzt. Jüngere Gesichter mischen sich mehr und mehr in Politik und Verbandsarbeit ein; auf den Höfen wird jung übernommen oder früh mitbestimmt.

Am 18. Oktober laden top agrar und die Rentenbank zur Veranstaltung „Landwirtschaft im Dialog“ nach Berlin ein. Diesmal diskutieren wir darüber, wie die Agrarbranche für Frauen und junge Menschen attraktiver wird. Wie sieht der Vorsatz, jünger und weiblicher zu werden, im Arbeitsalltag aus? Wo hapert es noch? Was motiviert Frauen und junge Nachwuchskräfte, Familienbetriebe zu übernehmen? Was kann die Agrarszene von anderen Branchen lernen? Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit uns im Auditorium Friedrichstraße in Berlin-Mitte.

Das ist unser Programm

19 Uhr: Begrüßung und Einstiegstalk mit Nikola Steinbock und Ministerin Daniela Schmitt.

19:10 Uhr: Begrüßungswort von Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir.

19:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit unseren Gästen

Nikola Steinbock, Vorstandssprecherin der Rentenbank

Daniela Schmitt, Landwirtschaftsministerin in Rheinland-Pfalz

Jan Hägerling, Landjugend-Bundesvorsitzender

Susanne Schulze Bockeloh, Vizepräsidentin des Bauernverbandes

Christian von Schirach, Unternehmensberater

20:15 Uhr: Blick in die Praxis und in die Wissenschaft

Dr. Zazie von Davier, Thüneninstitut für Betriebswirtschaft

Ute Volquardsen, Präsidentin der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

Mara Walz, Winzerin aus Baden-Württemberg

20:40 Uhr: Abschlussrunde im Hauptpanel und Fragen aus dem Publikum

Die Moderatoren des Abends sind top agrar-Chefredakteur Matthias Schulze Steinmann und top agrar-Redakteurin Katharina Meusener.

Die Teilnehmer

Zum Format:Landwirtschaft im Dialog“ ist ein Diskussionsformat für die Meinungsbildung zu aktuellen Themen der Landwirtschaft. Politiker debattieren mit Vertretern der Agrarwirtschaft, Wissenschaftlern, Verbandsvertretern und Mitgliedern von Nichtregierungsorganisationen in einem neutralen Rahmen über die strittigen Zukunftsfragen der Landwirtschaft. „Landwirtschaft im Dialog“ will das typische Lagerdenken überwinden und sachorientiert nach Antworten auf komplexe Fragen suchen.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.