Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Podcast, Folge 18

Timo Küntzle im Bäuerinnen-Podcast

Timo Küntzle spießt in seinem Buch „Landverstand“ Denkverbote und Widersprüchlichkeiten auf, die eine effiziente und nachhaltige Landwirtschaft verhindern.

Lesezeit: 1 Minuten

Warum wird grüne Gentechnik so verteufelt? Welche Rolle spielen Glyphosat und der Fleischkonsum für eine nachhaltige Landwirtschaft? Und warum ist Natürlichkeit nicht immer gut? Das erzählt Autor Timo Küntzle in der neuen Folge des Bäuerinnen-Podcasts. Er hat mit uns über sein neues Buch "Landverstand" gesprochen.

„Hofgespräche – Der Bäuerinnen-Podcast“ ist sowohl auf unserer Homepage als auch auf allen verfügbaren Diensten wie Spotify, iTunes und Deezer kostenlos verfügbar.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Über diesen Podcast: Bäuerinnen und Landfrauen haben eine Menge zu erzählen – und der neue Podcast von top agrar bietet ihnen die Plattform dafür. Im Zwiegespräch mit Redakteurin Kathrin Hingst sprechen die Frauen über ihr Leben, ihre Herzensthemen, ihr Engagement. Dabei schlagen sie lockere und lustige, aber auch ernste Töne an.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.