Sozialschutzpaket hilft beim Einsatz von Saisonkräften Plus

Zu wenig osteuropäische Saisonkräfte und mehr Bewerbungen von Einheimischen – damit müssen Sonderkulturbetriebe dieses Jahr klarkommen. Dabei hilft das Sozialschutzpaket der Bundesregierung mit der Ausweitung von Einsatzzeiten und Arbeitszeitgrenzen sowie verbesserter Hinzuverdienstmöglichkeiten für Einheimische. Wichtig ist dabei Folgendes:

  • Kurzarbeiter, Rentner, Studenten, Selbstständige, Schulabgänger zwischen Abitur und Studium und weitere sog. berufsmäßig Beschäftigte können Sie im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung einstellen. Vorteil: Weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer zahlen Sozialversicherungsbeiträge, außerdem gibt es keine Höchstgrenze beim Verdienst. Nur die Einsatzzeit pro Kalenderjahr ist begrenzt. Diese liegt normalerweise bei drei Monaten bzw. 70 Tagen, befristet bis zum 31. Oktober 2020 bei fünf Monaten bzw. 115 Tagen. Angerechnet werden alle kurzfristigen Beschäftigungen im...

Das könnte Sie auch interessieren


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen