Bayern schreibt Fördergelder für regionale Lebensmittel aus

Bayern bezuschusst die Vermarktung von regionalen Lebensmitteln mit 860.000 €. Das Geld soll gezielt an kleinere Vorhaben fließen und die Funktion einer Anschubfinanzierung übernehmen.

Bayern bezuschusst die Vermarktung von regionalen Lebensmitteln mit 860.000 €. Das Geld soll gezielt an kleinere Vorhaben fließen und die Funktion einer Anschubfinanzierung übernehmen.

Wer in die Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte investieren möchte, kann in Bayern ab sofort wieder staatliche Fördermittel beantragen. Das teilt das bayerische Landwirtschaftsministerium mit. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, stehen für die Förderung solcher Projekte 860.000 € zur Verfügung.

Mit dem von Brunner vor fünf Jahren initiierten Programm „VuVregio“ können Investitionen wie etwa Kühlräume, Verarbeitungsgeräte sowie begleitende Maßnahmen wie Werbeaktionen oder Tage der offenen Tür unterstützt werden, heißt es weiter. Die Förderung trägt bis zu 20 Prozent der Kosten, maximal jedoch gibt es 50.000 €.

Um der wachsenden Nachfrage nach heimischen Bio- und Premiumprodukten Rechnung zu tragen, gibt es in diesen Bereichen eine höhere Förderung, so das Landwirtschaftsministerium. Wird ein entsprechendes Konzept aus dem Bereich der Premiumprodukte anerkannt, dann gibt es seit dieser Förderrunde erstmals einen Fördersatz von bis zu 25 Prozent. Bei Investitionen im Öko-Bereich sei bis zu einer Obergrenze von 75.000 € sogar 30 Prozent Zuschuss möglich.

Mit dem Programm will Brunner gezielt kleinere Vorhaben anstoßen. „Gerade kleinere Projekte zur Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte brauchen oftmals eine Anschubfinanzierung, um am Markt bestehen zu können“, sagte er. Die Anträge können bis 11. Oktober bei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft eingereicht werden. Förderanträge und detaillierte Informationen gibt es im Internet auf der Ministeriumsseite.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.